Bitte warten...

Rezept aus der Sendung "Tellertausch" Blumenkohlsuppe mit gebackenen Falafeln, Tofu und Linsen

Rezept für 2 Personen

Einkaufsliste:

Für den Tofu und dFür den Tofu und die Linsen:
50 g gelbe Linsen
1 Zwiebel
1 Stück Kurkuma (1 cm)
1 Stück Ingwer (2 cm)
15 g Räuchertofu
25 ml Kokosmilch
25 ml Geflügelfond
50 ml Gemüsefond
15 g Butter
1 Kardamomkapsel
2 Pimentkörner
½ TL gemahlener Kreuzkümmel
Salz
Schwarzer Pfeffer

Für die Blumenkohlsuppe:
1 kleiner Blumenkohl
1 Zwiebel
1 Zitrone
400 ml Geflügelfond
50 ml Schlagsahne
1 Kardamomkapsel
1 TL Koriandersamen
2 EL Olivenöl
Salz
Schwarzer Pfeffer

Für die Falafel:
100 g Kichererbsen, vorgegart und abgetropft
150 g Kichererbsenmehl
½ Bund glatte Petersilie
½ TL gemahlener Kreuzkümmel
Neutrales Pflanzenöl, zum Ausbacken
Salz
Schwarzer Pfefferie Linsen:
50 g gelbe Linsen
1 Zwiebel
1 Stück Kurkuma (1 cm)
1 Stück Ingwer (2 cm)
15 g Räuchertofu
25 ml Kokosmilch
25 ml Geflügelfond
50 ml Gemüsefond
15 g Butter
1 Kardamomkapsel
2 Pimentkörner
½ TL gemahlener Kreuzkümmel
Salz
Schwarzer Pfeffer

Für die Blumenkohlsuppe:
1 kleiner Blumenkohl
1 Zwiebel
1 Zitrone
400 ml Geflügelfond
50 ml Schlagsahne
1 Kardamomkapsel
1 TL Koriandersamen
2 EL Olivenöl
Salz
Schwarzer Pfeffer

Für die Falafel:
100 g Kichererbsen, vorgegart und abgetropft
150 g Kichererbsenmehl
½ Bund glatte Petersilie
½ TL gemahlener Kreuzkümmel
Neutrales Pflanzenöl, zum Ausbacken
Salz
Schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Für die Linsen die Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden. Die Linsen waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. Die Kurkuma und den Ingwer schälen und fein hacken. Die Gewürze in einem Mörser zerstoßen und miteinander vermengen. In einem Topf die Butter erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen. Den Ingwer, die Kurkuma sowie die Gewürze und die Linsen hinzufügen und ebenfalls kurz anschwitzen. Geflügelfond, Gemüsefond und Kokosmilch angießen und Linsen bissfest garen. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.

Für die Suppe den Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen teilen. Die Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden. Den Kardamom und den Koriander in einem Mörser zerstoßen. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen. Den Kardamom, den Koriander und den Blumenkohl hinzufügen und ebenfalls kurz anrösten. Den Geflügelfond angießen und den Blumenkohl weichkochen.

Währenddessen für die Falafel die Petersilie abbrausen, trockentupfen und die Blätter abzupfen. Die Kichererbsen, das Kichererbsenmehl, die Petersilie und den Kreuzkümmel zu einer groben Masse pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse zu Bällchen formen und in heißem Fett knusprig ausbacken. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Aus dem Räuchertofu zwei identisch große Würfel zurechtschneiden.

Die Sahne zur Blumenkohlsuppe geben. Die Zitrone heiß abbrausen, trockentupfen und die Schale abreiben. Dann die Suppe pürieren und anschließend durch ein Sieb streichen. Erneut aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer, Zitronenabrieb und Zitronensaft würzig abschmecken. Die Suppe kurz vor dem Servieren aufschäumen.

Zum Anrichten die Tofu-Würfel in tiefe Teller geben. Linsen obenauf anrichten und Falafel darauf geben. Blumenkohlsuppe rundherum angießen und servieren.

Serviert von Nelson Müller, Kochzeit: 35 Minuten