Bitte warten...

Oma kocht am besten Strudeln mit Schweinebraten

Einkaufsliste:

Für den Teig:

1.500 gutes Weißmehl
5-6 Eier
1 EL Salz
ca. 400 ml Wasser

Für den Schweinebraten:

ca. 1 kg Schweinefleisch
Salz und ca. 1 EL Pariser Pfeffer
Zwiebeln
Knoblauch
Tomatenmark
3 EL Mehl
Soßenpulver

Als Beilage:

Ca. 1,5 kg festkochende Kartoffeln

Außerdem:

Öl zum Bestreichen
Zwiebel
2-3 Scheiben Rauchfleisch

Zubereitung:

Die Strudeln:

Zutaten für den Teig zusammen in der Küchenmaschine gut kneten und ca. 1 - 2 Stunden ziehen lassen.

Nachdem der Teig gezogen ist, die Kartoffeln schälen und in kaltes Wasser legen.

Den Teig ganz dünn in Portionen ausziehen und mit Öl bestreichen. Einrollen.

Zwiebel fein schneiden und in Öl andünsten. Mit den Kartoffeln und Wasser aufgießen. 2-3 Scheiben Rauchfleisch auf die Kartoffeln legen. Wenn das Wasser kocht, die Strudeln auf die Kartoffeln legen. Zugedeckt ca 1 1/4 Stunden kochen lassen.

Der Schweinebraten:

Schweinefleisch mit Salz und Pariser Pfeffer würzen. Zwiebeln fein schneiden. Knoblauch dazugeben. Fleisch, Zwiebeln und Tomatenmark stark anbraten. Darf etwas anbrennen. Dann mit etwas Wasser ablöschen und noch mal schmoren lassen. Mehl mit anbrennen lassen und mit ca. 1,5 Liter Wasser den Braten 1 Stunde kochen. Dann das Fleisch in Scheiben schneiden und nochmals 1 Stunde kochen. Mit Soßenpulver abschmecken.