Bitte warten...

Oma kocht am besten Forelle mit Rieslingsoße

Einkaufsliste:

Für die Forelle mit Rieslingsoße:
Fischfilet Forelle oder Zander (ca. 300 g p.P.)
1 große Zwiebel
1 Stange Lauch
0,3 l Wasser
150 g Crème Fraiche
2 EL Stärke
1/4 l Riesling
Gewürze: Salz, Curry, Kurkuma, Gewürzmischung Vegeta, Petersilie

Für den Gemüsereis:
Ca. 250 g Paprika
1 große Zwiebel
300 g Tomaten
3-4 Zehen Knoblauch
250 g Langkornreis Curry, Salz, Pfeffer...je nach Geschmack

Forelle mit Gemüsereis und Rieslingsoße

Forelle mit Gemüsereis und Rieslingsoße

Zubereitung:

Forelle in Rieslingsoße:
Zwiebel und Lauch in Öl goldgelb anrösten, Speisestärke dazu und mit dem Wasser ablöschen. Würzen und 5 Minuten köcheln lassen. Creme Fraiche dazu, Riesling dazu und nur kurz erwärmen. Von der Herdplatte nehmen, gut durchrühren evtl. noch etwas Flüssigkeit dazu (sollte keine "Pampe" sein). Mit Petersilie bestreuen.

Fisch leicht würzen mit Pfeffer, Salz und den anderen Gewürzen. Mit Zitrone beträufeln, leicht in Mehl wenden. In Raps- oder Sonnenblumenöl goldgelb braten.

Gemüsereis:
Reis nach Packungsanweisung kochen. Zwiebel, Knoblauch und Gemüse dünsten, den gekochten Reis untermischen und würzen.

Es schmeckt auch Baguette dazu.