STAND

Zutaten:

Für das Lamm:
2 Lammlachse à 150 g
250 ml Lammfond
75 ml Schlagsahne
1 TL gemahlene Kurkuma
½ TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL gemahlener Koriander
½ TL gemahlener Ingwer
½ TL Chiliflocken
½ TL zerstoßene Fenchelsamen
1 TL brauner Zucker
1 EL Olivenöl
1 TL Salz
Schwarzer Pfeffer
Für den Bulgur:
75 g Bulgur
1 rote Zwiebel
1 Bund Schnittlauch
30 g Cashewkerne
200 ml Rote-Bete-Saft
1 EL Olivenöl
Salz
Schwarzer Pfeffer
Für die Karotten:
6 Karotten
100 ml Gemüsefond
2 TL geröstetes Sesamöl
2 EL Sojasauce
1 Prise Zucker
Salz
Schwarzer Pfeffer
Für die Lauchzwiebeln:
1 Bund Lauchzwiebeln
½ Zitrone
2 TL Honig
1 TL Olivenöl
Salz


Rezept aus der Sendung "Tellertausch" Lammmedaillons im Curry-Mantel mit Bulgur, Sesamkarotten und Lauchzwiebeln (Foto: SWR, SWR - Foto: Markus Hildebrand)
Lammmedaillons im Curry-Mantel mit Bulgur, Sesamkarotten und Lauchzwiebeln SWR - Foto: Markus Hildebrand

Für das Fleisch die Gewürze mit Salz und braunem Zucker in einer Schüssel mischen. Die Lammlachse trockentupfen und rundum mit der Gewürzmischung bestreuen. Abgedeckt beiseitestellen. Den Backofen auf 80 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Inzwischen für den Bulgur den Rote-Bete-Saft aufkochen und über den Bulgur gießen. Zum Quellen 20 Minuten beiseitestellen.

Die Karotten putzen, waschen und schälen. Längs vierteln und in Streifen schneiden. Das Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und die Karotten darin anschwitzen. Eine Prise Zucker und Sojasauce zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Gemüsefond angießen und abgedeckt etwa 5 Minuten bei mittlerer Temperatur köcheln lassen.

Die Lammlachse in einer Pfanne in heißem Olivenöl von allen Seiten kurz scharf anbraten. Auf ein Ofengitter legen und im vorgeheizten Backofen 10-12 Minuten garen. Den Bratansatz mit Lammfond aufgießen und lösen. Die Sahne zugeben, aufkochen und 2-3 Minuten sämig einkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die rote Zwiebel abziehen und würfeln. Die Cashewkerne hacken. Den Schnittlauch waschen, trockentupfen und fein schneiden. Alles unter den Bulgur mischen. Das Olivenöl zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in schräge, etwa 5 cm lange Stücke schneiden. Mit Olivenöl und einer Prise Salz marinieren und in einer heißen Grillpfanne von allen Seiten kurz scharf anbraten. Honig und einen Spritzer Zitronensaft zugeben und unterschwenken.

Die Lammlachse aus dem Ofen nehmen und in Tranchen schneiden. Die Karotten, den Bulgur und die Lauchzwiebeln auf Tellern anrichten. Das Fleisch anlegen und mit der heißen Sauce beträufeln.

Kochzeit: 35 Minuten

STAND
AUTOR/IN