STAND

Für das Gulasch:

1 kg Tafelspitz
2-3 Zwiebeln
1-2 EL Tomatenmark
1-2 TL milder Paprika
1 Messerspitze scharfer Paprika
je nach Belieben 1/2 TL Zucker
Salz, Pfeffer
Rotwein


Gulasch mit Spätzle (Foto: SWR, SWR - Michael Branik)
Gulasch mit Spätzle SWR - Michael Branik

Für die Spätzle:

500 g Mehl, davon 1/3 Spätzlemehl
4-5 Eier
Salz
Wasser


Gulasch: Fleisch in Würfel schneiden, in Butterschmalz anbraten (eventuell in zwei Pfannen), kleingeschnittene Zwiebeln dazu geben, Tomatenmark mit anbraten - nicht zu lange, sonst verbrennt es und wird bitter. Würzen und mit Rotwein ablöschen, etwas Wasser dazu, alles zwei Stunden köcheln lassen.

Falls die Soße zu dünn ist, etwas Mehl in kaltem Wasser anrühren. Es sollte kochen, sonst bindet das Mehl nicht. Zum Schluss etwa 100 ml Sahne dazugeben und abschmecken.

Spätzle: Mehl und Spätzlemehl mischen. Eier, Salz und Wasser dazugeben. Kräftig mit dem Kochlöffel schlagen bis der Teig Blasen wirft. Den Teig mit dem Spätzlehobel oder Presse in kochendes Salzwasser geben, aufwallen lassen, dann herausnehmen.

STAND
AUTOR/IN