Bitte warten...

Dessert zum Weihnachtsmenü Bratapfel

Wählen Sie zwischen der einfachen und der Profivariante!

Bratapfel

Rezept für 4 Personen

Koch/Köchin:
Annette Glücklich

Einkaufsliste:

Für die einfache Variante:

100 g gemahlene Mandeln
1 El Amaretto
5 Äpfel aus der Region
60 g Butter
1 Eigelb
2 El Rohrzucker
Etwas Zimt
80 g Marzipan
200 ml Vanillsauce, selbstgemacht

Für die Profivariante:

Für die Zimtstreusel:
200 g Mehl
80 g Zucker
90 g Butter
1 Msp Vanillemark
½ TL Zimt oder Tonkabohnenabrieb

Für die Marzipancreme:
80 g Marzipanrohmasse
1 El Amaretto
2 El Milch
1 El gemahlene Mandeln

Für die „Äpfel“:
2 Eier
250 g Sahne
30 g Zucker
1 Blatt Gelatine
2 El selbst gekochtes Apfelmus
Etwas Vanille und Zimt

Zubereitung:

Die einfache Variante:

Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten, auf einen Teller geben und abkühlen lassen. 4 Äpfel waschen. Kerngehäuse aus den Äpfeln großzügig ausstechen. Ein Stück Apfel ausstechen und einen Boden in die Äpfel geben. In eine Auflaufform setzen. Butter, Zucker und Zimt mit Marzipan, Mandeln und Amaretto vermischen. In den Bratapfel geben. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 30 Min ausbacken.

Für die Profivariante:

Zutaten für die Zimtstreusel in einem Cutter zu Streuselteig verarbeiten und dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Bei 175 Grad ca. 10 min goldgelb backen.

Zutaten für die Marzipancreme mit dem Pürierstab zu einer glatten Masse vermixen, bei Bedarf wenn die Masse zu fest ist, mit Milch verflüssigen.

Ein Drittel vom Apfelmus in kleinen Eiswürfelbehältern einfüllen und gefrieren. Das Apfelmus kann ganz nach Gusto noch mit Zimt oder anderen weihnachtlichen Gewürzen verfeinert werden.
Die Eier mit dem Zucker und den Gewürzen über dem Wasserbad zu Rose abziehen. Eingeweichte Gelatine darin vollständig auflösen.

1 El Marzipanmasse (siehe oben) und Apfelmus mit der Sahne unterziehen und in die Förmchen füllen. In die Mitte den gefrorenen Apfelkern geben und alles gefrieren.
Gefroren aus der Form nehmen und mit rotem Velvet Spray einsprühen. Als Stil und zur Dekoration kann wenig geschmolzene Zartbitterschokolade mit der Spritztülle auf Backpapier gegeben und mit Kakao bestreut werden.

Außerdem:
200 ml Vanillesauce oder Vanille-Milchschaum