Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 14.8.2018 | 21:45 Uhr | Das Erste

Verspätungen und Flugausfälle Wie sinnvoll sind die Schlichtungsstellen für Fluggäste?

Verspätungen und Flugausfälle – Flugreisenden stehen oft Entschädigungen zu, doch einige Airlines weigern sich zu zahlen. Zwei Schlichtungsstellen sollen dem Verbraucher helfen, seine Rechte durchzusetzen. Doch wie wirksam sind sie?

Noch nie gab es so viele Flugverspätungen wie in diesem Sommer. Und noch nie hatten sie so viel zu tun: die Schlichtungsstelle für öffentlichen Personenverkehr (SÖP) und die Schlichtungsstelle Luftverkehr des Bundesamtes für Justiz. Ihre Aufgaben: zwischen Airlines und Reisenden schlichten. Doch viele Verbraucher haben eine schmerzliche Erfahrung gemacht: Die Empfehlungen der Schlichtungsstellen sind nicht bindend.

Immer wieder lehnen die Airlines nach monatelangen Schlichtungsverfahren einfach ab. Bei der Schlichtungsstelle Luftverkehr ist gerade einmal jede dritte Schlichtung erfolgreich. Auch bei der SÖP weigern sich einzelne Airlines regelmäßig, Schlichtungssprüche zu akzeptieren. Verbraucherfreundlicher sieht es in England aus: Dort müssen Airlines zahlen, wenn die Schlichtungsstelle dies verfügt.

2:44 min | Di, 14.8.2018 | 21:45 Uhr | Das Erste

Mehr Info

Autorengespräch

Welche Ansprüche habe ich, wenn der Flug ausfällt?

Heiner Hoffmann, Ramin Sina

Wenn der Flug ausfällt oder deutlich später startet, kann der Fluggast unter Umständen viel Geld von seiner Airline zurückverlangen. Wann genau das möglich ist, erklären Heiner Hoffmann und Ramin Sina im Gespräch mit REPORT MAINZ Moderator Fritz Frey.

aus der Sendung vom

Di, 14.8.2018 | 21:45 Uhr

Das Erste

Bericht

Autoren:
Heiner Hoffmann, Ramin Sina

Kamera:
Oliver Kachlicki, Rüdiger Kortz, Matthew Marschner, Michael Nanz, Marco Peschmann, Lennhard Schweitzer

Schnitt:
Frank Rosam