Bitte warten...

Birgitta Weber / energiegeladen

Energie und Freude, das sind für Birgitta Weber zwei Seiten derselben Medaille. Es macht ihr Spaß, zu diskutieren, Dinge voran zu treiben, Hürden wegzuräumen und Lösungen zu finden. So gelingen starke Recherchen, starke Reporterleistungen und starke REPORT MAINZ Sendungen.

Birgitta Weber

Birgitta Weber

Sie hat ihr Handwerk von der Pike auf gelernt. Zeitung, Hörfunk, Fernsehen immer mit dem Schwerpunkt Information. Seit 1992 steht sie vor der Kamera, daneben moderiert sie Gesprächssendungen und Sondersendungen bei Wahlen. Seit dem 1. Oktober 1998 hat sie das landespolitische Magazin Ländersache geleitet. Nach genau fünf Jahren hat sie nun die Leitung der Abteilung Fernsehen Inland des SWR sowie die Redaktionsleitung der Sendung Report übernommen.

"Politische Auseinandersetzung ist mir wichtig", so die Journalistin, die sich als Frau in einer Männerdomäne zu behaupten hat. Teamarbeit und Diskussionsbereitschaft - für sie gehören sie zum erfolgreichen Führungsstil: "Einer guten Idee", so ihr Motto, "ist es egal, von wem sie kommt."

Kontrastprogramm: Lesen und Trekking

Das private Kontrastprogramm von Birgitta Weber sieht so aus: fesselnde Bücher, gutes Essen und Trinken, viel Sport. In den Ferien zieht die begeisterte Trekkerin in die Ferne. Ein Foto von Patagonien in ihrem Büro verrät - Rheinland-Pfalz in allen Ehren - ihre zweite große Leidenschaft: Länder, in denen Saumagen nicht zu den Nationalgerichten zählt.