Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 1.10.2019 | 22:00 Uhr | Das Erste

Überstunden für den Chef Wie Gastronomen mit der Mehrarbeit ihrer Mitarbeiter umgehen

Die Beschäftigten in der Gastronomie haben 27 Millionen Überstunden geleistet, allein im Jahr 2017.  Das hat das Pestel Institut aus Hannover jüngst ermittelt. Davon sollen 12 Millionen oder fast jede zweite Überstunde sogar unvergütet geblieben sein. 

Beschäftigte aus der Branche bestätigen die hohe Zahl an unbezahlten Überstunden gegenüber REPORT MAINZ. Ein langjähriger Küchenchef gibt zum Beispiel zu Protokoll, 90 Prozent seiner Arbeitgeber hätten die Überstunden weder richtig erfasst noch vergütet. Der Lobbyverband der Arbeitgeber, DEHOGA, sieht eine Mitverantwortung für unbezahlte Überstunden bei den Arbeitnehmern selbst. Bislang war es für Beschäftigte jedoch aufgrund fehlender Zeiterfassung kaum möglich, eine Zahlung von Überstunden durchzusetzen.

Doch nun hat der Europäische Gerichtshof im Mai dieses Jahres in einem wegweisenden Urteil festgelegt, Arbeitszeiten müssten ab nun in allen Mitgliedsstaaten der EU vollständig, objektiv und verlässlich dokumentiert werden. In der Koalition droht jetzt ein neuer Streit. Das von der SPD geführte Bundesarbeitsministerium teilte gegenüber REPORT MAINZ mit, man wolle die Konsequenzen für das Arbeitszeitgesetz in Deutschland noch in diesem Jahr klären. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) ließ dagegen verlauten, er sehe vorerst keinen Handlungsbedarf.