Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 11.6.2013 | 22:00 Uhr | Das Erste

Bandidos organisieren den Handel mit Billiglöhnern Rocker in der Fleischbranche

Rotlichtmilieu, Drogenhandel, Türsteherszene - das waren bislang Geschäftsfelder, mit denen Mitglieder des Rockerclubs Bandidos in Verbindung gebracht wurden. Doch Polizei und Staatsanwaltschaft sind alarmiert. Sie stellen fest, die Rocker sind auch in der Fleischbranche aktiv.

Ein regionaler Präsident der Bandidos zum Beispiel soll für rumänische Arbeiter in einem Kühlhaus verantwortlich gewesen sein. Er wird jetzt beschuldigt, ihnen nach einem Streit um Geld Gewalt angedroht zu haben. Und sogar die oberste Führungsspitze der Bandidos ist hier im Geschäft und arbeitet für ein führendes Tiefkühlunternehmen.

Ulf Kuech vom Bund Deutscher Kriminalbeamter bestätigt, dass die Rocker in das Fleischgeschäft drängen. Der Polizist zählt die Bandidos zur organisierten Kriminalität.

aus der Sendung vom

Di, 11.6.2013 | 22:00 Uhr

Das Erste