Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 9.1.2018 | 21:45 Uhr | Das Erste

Stau auf den Straßen, Chaos in der Bahn Wie deutsche Städte kurz vor dem Verkehrskollaps stehen

Die großen deutschen Städte wachsen und wachsen – der öffentliche Nahverkehr wächst aber nicht ausreichend mit. Veraltete Technik, überfüllte Bahnen, Zugausfälle, gleichzeitig immer mehr Staus auf den Straßen. Droht der Kollaps?

München, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Köln, Leipzig – alle großen deutschen Städte wachsen, oft deutlich stärker als noch vor Jahren prognostiziert. Das stellt die Metropolen vor enorme Herausforderungen, Mobilität gilt als Schlüsselproblem unseres Jahrzehnts. Denn oft stammen die Konzepte für den öffentlichen Nahverkehr noch aus längst vergangenen Zeiten. Das Münchner Verkehrssystem zum Beispiel wurde für die Olympiade 1972 entworfen, seitdem blieb das Netz in weiten Teilen gleich.

Dabei wachsen Städte wie München gerade im Umland massiv, was zu immer größeren Pendlerzahlen führt. Viele Kommunen im Speckgürtel der Metropolen kämpfen für eine bessere Anbindung mit dem öffentlichen Nahverkehr, auch um Staus auf den Straßen Herr zu werden. Doch Planungen dauern Jahrzehnte, wenn es sie denn überhaupt gibt. Verkehrsexperten warnen vor drastischen Konsequenzen, wenn nicht schnell gehandelt wird.

4:41 min | Di, 9.1.2018 | 21:45 Uhr | Das Erste

Mehr Info

Autorengespräch

Warum sich die Menschen einen besseren ÖPNV wünschen

REPORT MAINZ Moderator Fritz Frey im Gespräch mit Autor Heiner Hoffmann über seinen Beitrag zum drohenden Verkehrskollaps.

3:18 min | Di, 9.1.2018 | 21:45 Uhr | Das Erste

Mehr Info

REPORT MAINZ fragt Gebhard Wulfhorst

REPORT MAINZ fragt Professor Gebhard Wulfhorst. Er forscht an der TU München zu Verkehrskonzepten.

2:52 min | Di, 9.1.2018 | 21:45 Uhr | Das Erste

Mehr Info

REPORT MAINZ fragt Oliver Schwedes

REPORT MAINZ fragt Professor Oliver Schwedes. An der TU Berlin ist er auf Mobilität in Städten spezialisiert.