Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 3.12.2019 | 21:47 Uhr | Das Erste

Pensionskassen in Not Wie der Niedrigzins unsere Altersvorsorge gefährdet

In Zeiten des Niedrigzins wird es immer schwieriger fürs Alter vorzusorgen. Die Finanzaufsicht BaFin warnt: Pensionskassen sind in Gefahr.

Sophie Demerling und Kerstin Mersch sind Kindergärtnerinnen. Weil ihre gesetzliche Rente gering sein wird, haben sie zusätzlich fürs Alter vorgesorgt. Doch vor wenigen Wochen der Schock: Ihre Pensionskasse muss die Leistung kürzen. Schuld daran auch: die Niedrigzinsphase. Sie macht es schwieriger zusätzlich fürs Alter vorzusorgen. Denn auch die Situation einiger Lebensversicherungen ist kritisch und immer mehr Banken verlangen sogenannte Verwahrentgelte. Heißt, die Sparer müssen zahlen, damit die Bank ihr Geld aufbewahrt. Der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Gerald Mann sieht im Niedrigzins deshalb einen Angriff auf unsere Altersvorsorge: "Diejenigen, die für ihr Alter vorsorgen wollen, stellen fest, dass diese Produkte eine immer geringere Rendite abwerfen. Das kann bei einigen Leuten, die es sich nicht leisten können noch mehr zu sparen, dazu führen, dass eine Versorgungslücke im Alter entsteht."

aus der Sendung vom

Di, 3.12.2019 | 21:47 Uhr

Das Erste