Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 2.6.2015 | 21:55 Uhr | Das Erste

Paradies für Pädophile Warum niemand die Täter im Umfeld der Alternativen Liste stoppte

Insbesondere im linksalternativen Kreuzberg haben sich Pädophile aus dem Umfeld der AL an Kindern vergangen. Im Namen der Partei haben sie eine 65-seitige Broschüre herausgegeben, die für einen straffreien Sex mit Kindern warb. Darüber hinaus haben die Täter pornographische Fotos und Filme von Jungen angefertigt und vertrieben.

Ein Opfer der Berliner pädophilen Szene schildert gegenüber REPORT MAINZ, dass durch den Missbrauch "seine Seele zerstört worden" sei. Nur eine kleine Gruppe Kreuzberger AL-Frauen hat versucht gegen diesen Missbrauch vorzugehen. Von ihrer eigenen Partei wurden sie dabei im Stich gelassen. Der Landesverband der Berliner Grünen hat nun einen Bericht über die Vorgänge herausgegeben und sich für die Versäumnisse entschuldigt.

5:06 min | Di, 2.6.2015 | 21:55 Uhr | Das Erste

Mehr Info

REPORT MAINZ fragt Bettina Jarasch

Die Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen gehört der Kommission an, die die pädophilen Verstrickungen aufarbeitet.

5:22 min | Di, 2.6.2015 | 21:55 Uhr | Das Erste

Mehr Info

REPORT MAINZ fragt Thomas Schlingmann

Mit seinem Verein Tauwetter kümmert sich Schlingmann um jene Opfer, die als Jungen sexuell missbraucht wurden.