Bitte warten...

SENDETERMIN Mi, 19.12.2018 | 5:00 Uhr | Das Erste

"Montags ist sie nie da" Die Beschwerden über die Briefzustellung der Post häufen sich massiv

Die Bundesnetzagentur verzeichnet in diesem Jahr einen rasanten Anstieg an Beschwerden über Dienstleistungen der Post. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Zahl der Proteste bundesweit auf 11.200 fast verdoppelt.

Immer mehr Menschen beschweren sich, ihre Post käme zu spät oder gar nicht. In einem Aufruf suchte REPORT MAINZ nach konkreten Beispielen. Die Resonanz ist groß, dabei melden auffällig viele Kunden, gerade an Montagen bliebe ihr Briefkasten leer.

In einer offiziellen Stellungnahme gegenüber REPORT MAINZ schreibt die Deutsche Post: "Wir stellen an sechs Tagen in der Woche zu – auch montags." Ferner würden "etwa 93 Prozent aller Inlandsbriefe bereits nach einem Tag ihre Empfänger erreichen". Wir prüfen diese Angaben und erfahren von einem Briefträger, die Deutsche Post habe Briefkastenleerungen an Sonntagen stark reduziert, um an Montagen die Zustellmengen künstlich zu drosseln. Damit könne das Unternehmen an diesem Tag Zustellbezirke zusammenlegen und Personal einsparen.

REPORT MAINZ startet einen Test. Am Samstagmorgen, den 16.12., verschickt die Redaktion bundesweit 110 Briefe. 108 Adressaten melden sich zurück. Am Montag das Ergebnis: Nur 59 Briefe erreichten ihre Empfänger, eine Zustellquote von 55 Prozent. Der Test ist keine repräsentative Erhebung, deutet bei der Briefzustellung jedoch auf erhebliche Abweichungen von den offiziellen Angaben des Logistikkonzerns.

aus der Sendung vom

Mi, 19.12.2018 | 5:00 Uhr

Das Erste

Bericht

AutorInnen:
Mona Botros; Marius Meyer; Judith Brosel

Kamera:
Andreas Deinert; Ulrich Hohensee; Gabriel Streif; Till Talmann; Jörg Zimmer

Schnitt:
Roland Burchard

Sprecher:
Achim Reinhardt