Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 25.2.2020 | 21:47 Uhr | Das Erste

Warum Frontex und die Polizei aus Kindern Erwachsene machen Minderjährige Flüchtlinge in Griechenland

Mehr als 7.500 Flüchtlinge hausen derzeit auf Samos unter katastrophalen Bedingungen - unter ihnen zahlreiche Minderjährige. Doch viele mutmaßlich Minderjährige berichten, dass sie bei ihrer Ankunft einfach als Erwachsene registriert wurden.

Es gibt nicht viel Schutz für Minderjährige auf Samos - viele schlafen in einfachen Zelten unter unmenschlichen Bedingungen. Doch immerhin haben sie in der Regel bessere Chancen, die Insel zu verlassen, zum Beispiel über Familienzusammenführung mit Verwandten im Ausland. Auf dem Papier haben sie Anspruch auf einen sicheren Schlafplatz und einen Betreuer. Doch all das entfällt, wenn sie als Erwachsene registriert sind. Und genau das berichten uns mehrere Betroffene und Nichtregierungsorganisationen. Die griechische Polizei und die EU-Grenzschutzbehörde Frontex hätten bei Ankunft einfach ein falsches Alter eingetragen und sie damit als volljährig erscheinen lassen. Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch spricht von einem "Muster, einem System".

4:11 min | Di, 25.2.2020 | 21:47 Uhr | Das Erste

Mehr Info

Autorengespräch

Heiner Hoffmann über die Situation auf Samos

REPORT MAINZ

Autor Heiner Hoffmann spricht über seine Eindrücke auf Samos und mögliche Lösungsansätze.

aus der Sendung vom

Di, 25.2.2020 | 21:47 Uhr

Das Erste

Autoren:
Heiner Hoffmann
Kamera:
Malino Schust
Schnitt:
Niko Zakarias
Sprecher:
Heiner Hoffmann