Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 22.11.2010 | 21:45 Uhr | Das Erste

Lukrative Tierquälerei Warum in vielen Daunendecken Federn lebend-gerupfter Gänse sind

Wer heute eine Daunendecken in Bettengeschäften kauft, wird vom Verkäufer fast immer ein Versprechen hören: In den Decken sind nur Daunen von geschlachteten Tieren. Lebendrupf lehnen wir ab. Tatsächlich verlassen sich Bettengeschäfte und Versandhäuser dabei vor allem auf die Garantien der Hersteller von Daunendecken. Doch der Fall Böhmerwald zeigt, dass solche Garantien offenbar wenig wert sind. Nach Recherchen von REPORT MAINZ soll die Firma wissentlich Daunen von lebend gerupften Tieren nach Deutschland eingeführt und an Versandhäuser wie Otto verkauft haben. Tierschützer sind überzeugt, dass es kein Einzelfall ist.

9:04 min

Autorengespräch: Lukrative Tierquälerei