Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 4.5.2009 | 21:45 Uhr | Das Erste

Lisas Welt Welche toxischen Politiker in die Bad Bank müssen

Was wäre wenn, wird in Lisas Welt häufig gefragt. Heute lautet die Frage: Wenn es eine Bad Bank für wertlose Wertpapiere geben soll, warum nicht auch eine Bad Bank für toxische Politiker?

Bericht:

Die Bilanz der SPD ist ganz schlecht. Weil der Schröder und der Steinmeier und der Münte früher mal ganz viele giftige Papiere produziert haben. Hartz IV, Rente mit 67, 1-Euro-Jobs. Deshalb ist die ganze Partei jetzt in Schieflage. Und um die zu retten, wollen die Nahles, die SPD-Linke und der DGB-Sommer den ganzen Giftmüll in der Bad Bank entsorgen. Die Papiere, den Schröder und am liebsten den Steinmeier und Münte auch, so wie die Bayern den Klinsi.


Geht aber nicht, da Steinmeier und Münte systemrelevant sind. Genau wie die Merkel. Die hat auch viele Schrottpapiere produziert: Steuererhöhungen, Gesundheitsfond, Profillosigkeit. Die Merkel will aber nicht, dass die entsorgt werden. Weil sie sich dann gleich selbst entsorgen müsste. Immerhin hat sie ja auch schon den toxischen Stoiber, Kohl und Merz entsorgt. Und den Koch fast auch.

Die SPD würde am liebsten die Schwan, den Sommer und den Bsirske in die Bad Bank sperren. Damit die mit ihrem Gerede von sozialen Unruhen nicht alle infizieren. Die Grünen wollen gerne die Künast und den Trittin entsorgen, weil die Geschäfte mit der toxischen FDP machen wollen. Und die ganze FDP gleich mit. Die SPD will die Linke abwracken. Und die Linke die CDU. Und die CDU die Grünen und die SPD gleich mit.

Und wenn dann endlich alle alle entsorgt haben, kann wieder einer ran, der mit dem ganzen Gift und Müll nichts zu tun hat.

O-Ton, Erich Honecker:

»Vorwärts immer, rückwärts nimmer.«

Abmoderation Fritz Frey:

Lisas Welt natürlich auch unter www.reportmainz.de

Wir gehen jetzt Tagesthemen schauen. Sie hoffentlich auch. Tschüss.

aus der Sendung vom

Mo, 4.5.2009 | 21:45 Uhr

Das Erste

Bericht

Autor:
Ulrich Neumann
Schnitt:
Marcus Kaul
Grafik:
Uli Mundschenk