Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 9.1.2018 | 21:45 Uhr | Das Erste

Kollegen zweiter Klasse Warum es in der Arbeitswelt noch immer große Ungerechtigkeiten gibt

Arbeiten ohne Tariflöhne, als Leiharbeiter, unter Werkvertrag: Wie weitreichend ist die Zwei-Klassen-Gesellschaft in der Arbeitswelt?

Sechs Prozent mehr Lohn und mehr Zeit fürs Private: Das fordert die IG-Metall in der aktuellen Tarifrunde. Doch während viele Metaller, gerade im Südwesten, von guten Tariflöhnen profitieren, müssen Millionen Menschen in Deutschland darauf verzichten. Selbst in der Metallbranche. Hinzu kommen prekäre Beschäftigungsformen wie Leiharbeit und Werkverträge. Herrscht in Deutschland eine Zwei-Klassen-Gesellschaft am Arbeitsmarkt? Was bedeutet das für die Renten der Betroffenen, und was kann die Politik tun? REPORT MAINZ geht auf Spurensuche, spricht mit Betroffenen und Experten.

aus der Sendung vom

Di, 9.1.2018 | 21:45 Uhr

Das Erste

Bericht

Autoren:
Eric Beres, Manuela Dursun

Kamera:
Ole Jürgens, Volker Kintzinger, Marco Peschmann, Michael Reichert, Dirk Schwarz, Alexander Steeb
Schnitt:
Marcus Kaul
Sprecher:
Eric Beres