Bitte warten...

SENDETERMIN Mi, 19.12.2018 | 5:00 Uhr | Das Erste

Kinder brutal Die zunehmende Gewalt von Minderjährigen überfordert Schulen

Seit zwei Jahren steigt die Zahl von Körperverletzungen durch Kinder. Lehrer beobachten: Auch die Qualität hat sich verändert, Prügeleien werden immer brutaler.

Jahrelang ging die Zahl der Straftaten von unter 14-Jährigen zurück. Seit zwei Jahren aber hat sich dieser Trend umgekehrt. Zum Beispiel ist die Zahl der Körperverletzungen durch Kinder deutlich gestiegen. Wie es zu der Zunahme kommt, ist noch nicht erforscht. Generell sind die Gründe für Kindergewalt wohl vielfältig und sie variieren, je nachdem wen man fragt. Für die einen sind es Gewalterfahrungen in der Familie oder fehlende Erziehung. Für andere sind es Gewaltspiele und Gewaltbilder im Internet.

Sichtbar wird die zunehmende Gewaltbereitschaft auch an Schulen. Viele Lehrer fühlen sich darauf nicht vorbereitet und fordern Unterstützung von anderen Professionalitäten – zum Beispiel von Schulsozialarbeitern. Bisher würden viel zu wenig solcher Stellen finanziert, kritisieren sie.

aus der Sendung vom

Mi, 19.12.2018 | 5:00 Uhr

Das Erste

Bericht

AutorInnen:
Claudia Butter, Marcel Kolvenbach

Kamera:
Dominik Apamovic, Marcel Kolvenbach, Olaf Kreiß, Marco Peschmann, Thomas Schäfer

Schnitt:
Diana Kalb

Sprecherin:
Claudia Butter