Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 13.9.2016 | 21:45 Uhr | Das Erste

Kind gesund, Eltern beeinträchtigt Der alltägliche Kampf von Eltern mit Behinderung

Alle Menschen, auch Menschen mit Behinderungen haben das Recht eine Familie zu gründen, Kinder zu haben und der Staat muss Sie dabei auch unterstützen, so legt es die UN-Behindertenrechtskonvention fest. Was so selbstverständlich klingt, ist in den Köpfen vieler Behördenmitarbeiter in Deutschland noch längst nicht angekommen. Paare die Elternassistenz, also die Unterstützung bei der Betreuung und Versorgung ihrer Kinder, beantragen müssen oft viele Jahre um ihr Recht kämpfen.

Sie werden regelmäßig zwischen den Behörden hin und her verwiesen. Ein Missstand, den die Bundesregierung durch das neue Bundesteilhabegesetz beheben will. Erstmals wird darin der Anspruch auf Elternassistenz klargestellt. Doch bringt das Gesetz auch tatsächlich eine Verbesserung? Oder sind darin wieder so viele Fallstricke, Hürden und Hintertürchen enthalten, dass die Betroffenen am Ende doch wieder ohne Hilfe da stehen? Das befürchtet ein breites Bündnis von Sozialverbänden und auch der Bundesverband behinderter Eltern.

aus der Sendung vom

Di, 13.9.2016 | 21:45 Uhr

Das Erste

Bericht

AutorInnen:
Monika Anthes, Oliver Heinsch

Kamera:
Thomas Keffel, Roland Fenslau, Christian Winkler, Frank Waldschmitt

Schnitt:
Eva-Maria Beck

Sprecher:
Oliver Heinsch