Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 29.8.2017 | 21:45 Uhr | Das Erste

Kein Anschluss in dieser Garage E-Autos scheitern an Vermietern und Besitzergemeinschaften

Private Ladestationen sind essentiell für den Ausbau der Elektromobilität. Doch die Bundesregierung blockiert ein hierfür wichtiges Gesetz.

Eine Million Elektrofahrzeuge will Angela Merkel bis 2020 auf deutschen Straßen. Und wer sich ein E-Auto kaufe, müsse auch privat laden können, so die Bundeskanzlerin. Doch wie sieht die Realität aus? Wir treffen zwei E-Auto-Besitzer, für die das Laden ein täglicher Kampf ist. Für einen Stellplatz mit Ladestation in einer öffentlichen Tiefgarage müsste Florin Oswald aus Frankfurt/M. mehr als 1000 Euro im Monat zahlen. Und Thomas Degenfelder aus München scheitert mit seinem Plan, eine private Lademöglichkeit auf seinem gemieteten Stellplatz einzurichten, am Widerstand der Wohnungseigentümergemeinschaft. Um die Situation für Wohnungseigentümer und Mieter zu verbessern, hat das Land Bayern eine Änderung des Gesetzes vorgeschlagen, doch das lehnt die Bundesregierung vorerst ab. Ganz anders dagegen Norwegen: Hier tut man aus Umweltgründen alles, um E-Auto-Fahrern das Laden zu erleichtern. Denn nur so komme die Elektromobilität voran. 

4:22 min | Di, 29.8.2017 | 21:45 Uhr | Das Erste

Mehr Info

Autorengespräch | E-Autos

"Deutsche Politik unentschlossen"

REPORT MAINZ-Moderator Fritz Frey spricht mit den Autoren Monika Anthes und Eric Beres über ihren Beitrag zu privaten Ladestationen für E-Autos.

1:56 min | Di, 29.8.2017 | 21:45 Uhr | Das Erste

Mehr Info

REPORT MAINZ fragt Christina Bu

Christina Bu vertritt eine Verbraucherschutzorganisation für E-Autofahrer in Norwegen.

3:33 min | Di, 29.8.2017 | 21:45 Uhr | Das Erste

Mehr Info

REPORT MAINZ fragt Prof. Willi Diez

Willi Diez ist Automobilwissenschaftler und sitzt in Fachgremien für Elektromobilität. Er kritisiert, dass es in Deutschland zu wenige öffentliche Ladestationen für E-Autos gibt.

aus der Sendung vom

Di, 29.8.2017 | 21:45 Uhr

Das Erste

Bericht

Autoren:
Monika Anthes, Eric Beres

Kamera:
Sven Bender, Eric Beres, Volker Kintzinger, Eduard Sperling

Schnitt:
Marcus Kaul

Sprecher:
Eric Beres