Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 25.3.2014 | 21:45 Uhr | Das Erste

Auf Befehl Margot Honeckers landete Kurzfilm im Giftschrank DDR-Doku über Jugendwerkhof

Es sind die wohl einzigen Bewegtbilder, die von DDR-Jugendwerkhöfen überliefert sind: Der Dokumentarfilmer Roland Steiner durfte 1982 über längere Zeit Jugendliche in einem DDR-Jugendwerkhof mit der Kamera begleiten. Sein Dokumentarfilm aus dem Jahr 1982 wurde jedoch nur einmal gezeigt - und das auch nur beim Dokumentarfilmfestival in Leipzig 1986.

Bereits einen Tag später erhielt der Film von der damaligen Volksbildungsministerin Margot Honecker persönlich Ausstrahlungsverbot und verschwand im Archiv. Im DDR-Fernsehen durfte er nicht ausgestrahlt werden. Denn obwohl er einen Jugendwerkhof zeigte, der in der DDR als "Vorzeigeeinrichtung" galt, vermittelten die Bilder und Szenen doch ein bedrückendes und beklemmendes Bild der Situation.

REPORT MAINZ präsentiert Auszüge aus dem 30-minütigen Film.