Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 12.5.2015 | 21:45 Uhr | Das Erste

G36-Affäre REPORT MAINZ im Visier von Heckler und Koch

REPORT MAINZ hatte im September 2013 exklusiv Bundeswehr-interne Mängelberichte zum G36 veröffentlicht. Zuvor hatte das Verteidigungsministerium dem Bundestag mitgeteilt, am G36 seien keine Mängel festgestellt worden. Ob das nicht gelogen sei, fragte REPORT MAINZ den damaligen Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière vor laufender Kamera. Darauf versuchte die Herstellerfirma Heckler & Koch gemeinsam mit der Abteilung "Ausrüstung" im Bundesverteidigungsministerium, den Militärischen Abschirmdienst MAD auf die Kritiker anzusetzen.

Der Deutsche Journalistenverband (DJV) sieht darin eine "Aushöhlung der Pressefreiheit und des Informantenschutzes". Michael Konken, der DJV-Bundevorsitzende hält den Versuch, eine verdeckte Geheimdienstoperation gegen Journalisten einzuleiten für einen Skandal. Die Opposition fordert einen Untersuchungsausschuss. Der verantwortliche Abteilungsleiter im Ministerium wurde gefeuert.

aus der Sendung vom

Di, 12.5.2015 | 21:45 Uhr

Das Erste

Bericht

Autor:
Thomas Reutter

Kamera:
Felix Rottländer, André Schmidtke

Schnitt:
Stefanie Bräutigam

Sprecherin:
Thomas Reutter