Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 9.4.2019 | 21:45 Uhr | Das Erste

Dubiose Geldflüsse Eine Chronologie des AfD-Spendenskandals

Eine Liste angeblicher Geldgeber für AfD-Chef Meuthen besteht aus Strohmännern. Wie geht der Politiker selbst mit der Affäre um?

2016 wurde AfD-Chef Jörg Meuthen mit knapp 90.000 Euro im baden-württembergischen Landtagswahlkampf unterstützt. Woher kommt dieses Geld? Zunächst war von einem "Freundschaftsdienst" der Schweizer PR-Firma "Goal AG" die Rede. Dann präsentierte die AfD dem Bundestag eine Liste mit zehn angeblichen Einzelspendern.

Doch aufwändige gemeinsame Recherchen von REPORT MAINZ und SPIEGEL zeigen: Hinter den Einzelspendern stecken Strohleute, die nur ihre Namen zur Verfügung gestellt haben. Inzwischen gibt es eine erste Spur zu einem möglichen Geldgeber, zu einem reichen Deutsch-Schweizer Immobilien-Mogul. REPORT MAINZ zeichnet die Spendenaffäre nach und fragt, was AfD-Chef Meuthen zur Aufklärung beigetragen hat. 

aus der Sendung vom

Di, 9.4.2019 | 21:45 Uhr

Das Erste

Bericht

Autor:
Eric Beres, Heiner Hoffmann

Kamera:
Eric Beres, Marcel Wojcik

Schnitt:
Michael Zeigermann

Sprecher:
Eric Beres