Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 6.10.2020 | 21:48 Uhr | Das Erste

Bauernfunktionär quält seine Schweine Warum Veterinärämter Tiere nicht besser schützen

Ende Juli wurde das Veterinäramt Rottweil über die Missstände in einem nahen Schweinemastbetrieb informiert. Doch es reagierte zunächst zögerlich. Erst nach einer Anfrage von REPORT MAINZ wurde der Betrieb in einer großangelegten Aktion geprüft und die Schweinehaltung jetzt geschlossen. 

Ein Anwohner hatte im Juli das zuständige Veterinäramt in Rottweil über die Missstände informiert und den Landwirt angezeigt. Doch die Behörde reagierte zunächst nur zögerlich.

Der Augenzeuge wandte sich daraufhin an die Tierrechtsgruppe SOKO Tierschutz. Die übergab REPORT MAINZ inzwischen umfangreiches Videomaterial aus den vergangenen acht Wochen. Zu sehen ist eine tierquälerische Schweinehaltung, in der sich Schweine gegenseitig beißen, ja sogar auffressen. Nach der REPORT-MAINZ-Anfrage beim Veterinäramt hielt die Behörde ein sofortiges Einschreiten für geboten. Die Schweinehaltung wird jetzt tierschutzgerecht aufgelöst, also dicht gemacht.

3:41 min | Di, 6.10.2020 | 21:48 Uhr | Das Erste

Mehr Info

Bauernfunktionär quält seine Schweine

Autorengespräch: Was sind Ihre Erfahrungen mit Veterinärämtern?

Seit mehr als 20 Jahren recherchiert Autor Edgar Verheyen Missstände in der Tierhaltung.

aus der Sendung vom

Di, 6.10.2020 | 21:48 Uhr

Das Erste

Bericht

Autor:
Edgar Verheyen

Kamera:
Tim Bräutigam, Eduard Sperling, Volker Kintzinger

Schnitt:
Steffen Steup

Sprecher:
Edgar Verheyen