Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 1.10.2019 | 22:00 Uhr | Das Erste

Alleingelassen in der Psychiatrie Warum Patientenschutz oft nicht funktioniert

Immer wieder geraten psychiatrische Einrichtungen in die Schlagzeilen: Freiheitsberaubungen, menschenunwürdige Zustände, sogar Tote. Experten sagen, solche Zustände seien möglich, weil nicht genügend hingeschaut werde. Es gebe zu wenig Kontrolle. Dabei seien psychiatrische Patienten besonders schutzbedürftig.


Der Schutz psychiatrischer Patienten ist in den Psychiatriegesetzen der Bundesländer festgeschrieben. Zentral sind dabei die sogenannten Besuchskommissionen. Diese Kontrollgremien dürfen unangemeldet vor Ort begutachten, wie es den Patienten geht. REPORT MAINZ hat alle Besuchskommissionen bundesweit befragt und festgestellt, dass die meisten Kontrollgremien ihre Besuche vorab anmelden.

So aber ist nach Erfahrung beispielsweise der Bremer Besuchskommission keine ausreichende Kontrolle der psychiatrischen Einrichtung möglich. Weiterhin wird bemängelt, dass Abschlussberichte zu wenig kritisch seien und dass die Kommissionen kaum Sanktionsmöglichkeiten hätten. Politische Sprecherinnen der Oppositionsparteien erklären, Besuchskommissionen seien ein "Placebo", das so keine Wirkung für die Patienten entfalte.

3:40 min | Di, 1.10.2019 | 22:00 Uhr | Das Erste

Mehr Info

Autorengespräch

Wie man eine gute Psychiatrie erkennen kann

Report Mainz

Autorin Manuela Dursun spricht über psychische Erkrankungen und Psychiatrien in Deutschland.


aus der Sendung vom

Di, 1.10.2019 | 22:00 Uhr

Das Erste

Bericht

Autor:
Manuela Dursun, Franco Foraci

Kamera:
Ole Flashaar, André Schmidtke, Lennart Schweizer, Jens Thering von der Osten, Markus Windmeier

Schnitt:
Roland Roßner

Sprecherin:
Manuela Dursun