Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 23.10.2012 | 21:45 Uhr | Das Erste

Sparen beim Strom Täuscht Umweltminister Altmaier die Öffentlichkeit?

Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) ist nicht zu beneiden. Er steht gewaltig unter Druck, weil die Strompreise wegen der höheren EEG-Umlage steigen. Steuererleichterungen für die gebeutelten Stromkunden lehnt er ab. Trotzdem macht Altmaier ihnen große Hoffnung: Im privaten Haushalt könne man mit "kleinen Maßnahmen" 30 Prozent des Stroms einsparen. Doch stimmt das?

REPORT MAINZ geht auf Spurensuche, sucht nach Studien und Experten, die sich auskennen. Etwa bei der Berliner Energieagentur, die das bundesweite Projekt "Stromspar-Check" koordiniert. Merkwürdig: Die 30 Prozent Stromersparnis mit "kleinen Maßnahmen" kann uns niemand bestätigen. Eine wissenschaftliche Untersuchung des "Stromspar-Checks", bei der ärmere Haushalte im Anschluss an die Beratung befragt wurden, kommt zum Beispiel auf eine durchschnittliche Ersparnis von insgesamt 14 bis 15 Prozent.


2:18 min | Di, 23.10.2012 | 21:45 Uhr | Das Erste

Mehr Info

REPORT MAINZ fragt Ulrich Kelber

Der Energie-Experte der SPD kennt alle relevanten Untersuchungen zum Thema Stromsparen und die jüngsten Äußerungen des Bundesumweltministers Peter Altmaier.