Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 16.10.2014 | 22:00 Uhr | SWR Fernsehen

SWR odysso Gammelexperiment Tag Zwei: Bakterien (Teil 2)

Nach zwei Tagen sind die Bakterien in Fisch, Geflügel und Frischfleisch so zahlreich, dass die Lebensmittel ungenießbar sind und sogar gefährlich sein können.

Mikrobiologe Charles Franz und Moderator Dennis Wilms auf der Suche nach Bakterien

Fleisch

Frischfleisch ist ebenso kritisch wie Fisch und da insbesondere wenn es so gehackt ist, wie Hackfleisch oder Mett. "Frischfleisch hat einen hohen Gehalt an Wasser, wo Bakterien sehr schnell drin wachsen können. Und einen hohen Nährstoffgehalt. Und bei Hack ist es besonders so, dass Fleischmuskel, der ansonsten nur von außen mit Bakterien kontaminiert ist, dann noch schön zerhackt wird, die Bakterien werden schön rein gemischt in dieses Fleisch und die Oberfläche wird vergrößert und die wachsen da noch viel schneller drin."

Charles Franz zeigt auf unseren Mettigel: "Ich könnte schätzen, dass nach zwei Tagen Wachstum, da jetzt 100 Millionen Bakterien pro Gramm drin vorkommen." Denn die Bakterien verdoppeln etwa alle 20-40 Minuten ihre Zahl. Deswegen nehmen sie so rasch zu und deswegen kann die Giftkonzentration in einem verwesenden Lebensmittel, das mit Giftproduzierenden Bakterien kontaminiert ist, rapide steigen.

Bakterien sind nicht automatisch gefährlich, doch sie können es werden. Zum Beispiel dann, wenn sich verschiedene Bakterien kreuzen. Zum Beispiel in unserem Darm, so Franz: "Wir selbst haben eine hohe Bakteriendichte in unserem Darm. Da kommen die Bakterien in sehr engen Kontakt, wenn wir jetzt Lebensmittel essen würden, die kontaminiert wären und diese Bakterien in unseren Darm gelangen würden, könnten die sich mit unseren Bakterien kreuzen. Es könnten neue Arten entstehen, neue Kreuzungen entstehen, die zu Problemen führen könnten." Und zwar deswegen, weil die neu entstehenden Kreuzungen verschiedene gefährliche Eigenschaften vereinen könnten - wie Giftigkeit und Antibiotika-Resistenz zum Beispiel. Genau davor fürchten sich viele Experten. Superbakterien, die giftig sind und gegen die es gleichzeitig kein wirksames Mittel gibt.

aus der Sendung vom

Do, 16.10.2014 | 22:00 Uhr

SWR Fernsehen

Das neue Odysso-Logo von 2019

Sendezeit

Donnerstags um 22.00 Uhr im SWR Fernsehen.