Bitte warten...

SENDETERMIN Sa, 17.3.2018 | 20:15 Uhr | SWR Fernsehen

Thema 8 Der treppensteigende Rollstuhl

Schätzungen zufolge sind bis zu 1,6 Millionen Menschen in Deutschland auf Gehhilfen oder Rollstühle angewiesen. Obwohl der Staat und sozial engagierte Vereine viele Anstrengungen unternehmen, mögliche Barrieren im Alltag abzubauen, stehen viele Menschen mit Benachteiligung immer noch vor unüberwindbaren Hindernissen. Ob defekte Lifte, Bordsteinkanten, die öffentlichen Verkehrsmittel oder die zwei Treppenstufen vor der Kneipe – ist man alleine unterwegs, gestaltet sich der Alltag oft extrem schwierig. 

Studenten der ETH Zürich haben nun einen neuartigen Rollstuhl entwickelt, der in Zukunft das Leben vieler Menschen erleichtern könnte: ein treppensteigender Rollstuhl. Gesteuert über einen kleinen Joystick und Touchpad, bewegt sich der Stuhl im „normalen“ Modus selbstbalancierend auf zwei Rädern fort. Am Treppenabsatz schaltet man um: Nun fahren zwei Raupenketten aus Gummi heraus, die den Stuhl sanft die Treppe hochziehen. Der Stuhl selber gleicht sich dabei stets dem Neigungswinkel der Treppe an, so dass der Fahrer immer in der Waagerechten sitzt. Hat man die Treppe erklommen, fahren die Raupenketten wieder ein und die normale Fahrt kann fortgesetzt werden.

 

Den Entwicklern war es dabei wichtig, dass sich der Fahrer besonders auf den Treppen sicher fühlt. Die Gummiraupen mit ihren mehrfachen Kontaktpunkten zu den Stufen sorgen dabei für eine sehr hohe Standfestigkeit. Ein durchdachtes, modernes Design sowie die nahezu intuitive Benutzung ergänzen die Lebensqualität des Nutzers.

 

aus der Sendung vom

Sa, 17.3.2018 | 20:15 Uhr

SWR Fernsehen

Mann schaut auf Testbild

Sendetermine

19. Mai 2018, 20:15 Uhr, HR
(Sendung vom 26. Mai 2016)