Bitte warten...

SENDETERMIN So, 12.3.2017 | 13:00 Uhr | SWR Fernsehen

Thema 3 Jorge González bei überraschend klugen Nutztieren

Catwalk-Trainer Jorge González wollte für „Die große Show der Naturwunder“ mit einem Vorurteil aufräumen: Sind Schweine wirklich so dumm und Ziegen so doof, wie es immer heißt? Dafür machte sich Jorge auf den Weg in den Stall – in ein Forschungsinstitut für Nutztiere. Hier haben deutsche Forscher Erstaunliches herausgefunden.

Im Schweinestall hatte jede Sau einen Namen erlernt – eine zum Beispiel hieß wie unser prominenter Gast „Jorge“. Über eine Lautsprecher-Anlage konnte Jorge seinen Namensvetter aufrufen. Und: Die Sau hörte sogar und ging zum Futterautomaten. Ein Chip am Ohr vergleicht, wer aufgerufen wurde und wirklich vor dem Automaten steht – nur das richtige Tier kommt durch die Tür zu seinem Futter. Diese sogenannte Aufruffütterung hat einen großen Vorteil: Die Tiere müssen nicht mehr für Futter anstehen und gegeneinander kämpfen, um zum Futter zu gelangen. Sie wissen, dass es Futter nur für sie gibt, wenn sie aufgerufen werden. Ein Plus für den Tierschutz!

Auch im Ziegenstall lernte Jorge González kluge Tiere kennen. Die Zwergziegen mussten zunächst eine Lernaufgabe lösen, bevor sie Wasser zum Trinken bekamen. Das Überraschende: Die Ziegen hatten Spaß daran, denn solche Aufgaben helfen gegen Langeweile im Stall und steigern so das Wohlbefinden.

In einem blickdichten Abteil des Ziegenstalls stand ein kleiner Computerbildschirm mit vier unterschiedlichen Symbolen. Und da kam die Überraschung für den Catwalk-Trainer Jorge: Die Symbole waren unterschiedliche Schuhtypen. Jedem Symbol ist ein Schalter zugeordnet – aber nur, wenn die Ziegen mit ihrer Nasenspitze den Schalter mit den High Heels drücken, werden sie mit Wasser belohnt. Nach jedem Anstupsen ordneten sich die Symbole anders an, sodass die Ziegen sich immer wieder neu orientieren mussten. Das Ergebnis bei Jorges Test: Die Ziegen erkannten den Stöckelschuh und wurden mit dem Wasser belohnt. In vergleichbaren Tests lag die Erfolgsrate der Ziegen bei über 80, teilweise sogar über 90 Prozent.

Die Forscher haben zudem herausgefunden: Die Ziegen können optische Muster unterscheiden und verschiedene Symbole einer Kategorie (Belohnung, Nichtbelohnung) zuordnen. Später können die Ziegen diese erlernten Kategorien sogar auf neue Symbole übertragen und anwenden.

aus der Sendung vom

So, 12.3.2017 | 13:00 Uhr

SWR Fernsehen

Mann schaut auf Testbild

Sendetermine

19. Mai 2018, 20:15 Uhr, HR
(Sendung vom 26. Mai 2016)