Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 3.7.2008 | 20:15 Uhr | Das Erste

Thema 2 Die Kraft der Sonne

Sie spendet Wärme, liefert Energie und bringt Pflanzen zum Wachsen. Ohne die Sonne gäbe es auf unserem Planeten kein Leben. Aber die Sonne kann noch viel mehr - sie hilft dabei, verseuchtes Trinkwasser zu reinigen und rettet damit so manches Leben.

Die Kombination aus UV-Strahlung und Wärme tötet zuverlässig Bakterien und Viren - und damit Krankheitserreger - im Wasser ab.

Durch Zufall bereits in den 70er Jahren von einem libanesischen Wissenschaftler entdeckt, geriet die Methode lange in Vergessenheit. Dank dem Einsatz von Schweizer Wissenschaftlern wurde sie in den letzten Jahren erfolgreich wieder belebt. Die Methode ist denkbar einfach: Zunächst sollten größere und gröbere Schmutzteilchen herausgefiltert werden. Danach füllt man das Wasser in eine herkömmliche durchsichtige PET-Flasche, schüttelt diese kräftig und legt sie für 6 Stunden in die Sonne. Durch diese Methode werden gesundheitsschädliche Keime im Wasser sehr stark reduziert und das Wasser trinkbar. Wichtig ist hierbei aber, dass das Wasser nicht chemisch verunreinigt ist.

Ranga wollte es genau wissen. Im Naturwunder-Experiment ließ er Wasser aus einem Brunnen in Kamerun 6 Stunden lang von der Sonne bestrahlen. Der im Anschluss durchgeführte Labortest bewies: Das Wasser aus nicht bestrahlten Flaschen war voller Keime und die gefährlichen Krankheitserreger in den besonnten Flaschen waren durch die Einwirkung der UV-Strahlen abgetötet worden.

Die verblüffend einfache Methode ist ein Segen für die Menschen in Entwicklungsländern. Sauberes Wasser ist dort ein rares Gut und verunreinigtes Trinkwasser gilt als Todesursache Nummer 1. Alle 15 Sekunden stirbt ein Kind an Durchfall, der durch verunreinigtes Wasser verursacht wurde.

Die SODIS(Solar Desinfection)-Methode ist kostenlos und leicht umsetzbar. Auf teures Brennholz kann verzichtet werden, da das Wasser nicht mehr abgekocht werden muss. Die Einfachheit stellt aber auch ein Problem dar. Nur schwer kann der Bevölkerung die hohe Wirksamkeit des Prinzips vermittelt werden. Vertrauen stellt sich nur sehr langsam ein. Die Zahlen belegen jedoch: An einigen Orten konnte die Rate der Durchfallerkrankungen um bis zu 70% gesenkt werden.

In Zusammenarbeit mit Hilfsorganisationen wird SODIS bereits in vielen Ländern weltweit verbreitet.

aus der Sendung vom

Do, 3.7.2008 | 20:15 Uhr

Das Erste

Mehr zum Thema im WWW:

Mann schaut auf Testbild

Sendetermine

19. Mai 2018, 20:15 Uhr, HR
(Sendung vom 26. Mai 2016)