Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 17.9.2019 | 18:15 Uhr | SWR Fernsehen BW

natürlich!

Natur und Umwelt im Südwesten

Den Hund streicheln, die Katze kuscheln, den Bienen ein Hotel bauen – Tiere haben Einzug gehalten in ein Mainzer Altenheim. Den Bewohnern tut es gut, mit tierischen Begleitern den Alltag zu verbringen.

Wohin mit den vielen Haustieren? Jedes dritte Tierheim steht mittlerweile vor der Insolvenz. Die Mitarbeiter machen in der Urlaubszeit Überstunden und die Hitze setzt allen zu. Moderator Axel Weiß besucht das neue Koblenzer Tierheim und ist mit dem Tierhilfewagen unterwegs.
Jetzt ist die farbenprächtigste Zeit im Garten: Bunte Stauden und Gräser haben ihren Auftritt. Über 3.000 Arten und Sorten in Bio-Qualität, meistens selbst gezogen, bietet die Staudengärtnerei Gaißmayer südlich von Ulm an. 50.000 Besucherinnen und Besucher kommen jedes Jahr hierher. In der Sendung geht es um diese Erfolgsgeschichte.
Es gibt Menschen, die genießen sie als Delikatesse. Andere finden sie eklig und wollen sie aus ihrem Garten vertreiben - die Schnecken. "natürlich!" stellt diese faszinierenden und nützlichen Wesen vor.
Die Initiative "Blütenkorn" zeigt einen ganz neuen Weg für die Agrarwirtschaft: Blühstreifen durchziehen die Kornfelder. Darin finden Bienen und andere Insekten reichlich Futter. Ein vorbildliches Projekt.
Wenn Menschen ins Altenheim kommen, dann verlieren sie nicht nur ihr Zuhause. Oft sind es auch die Haustiere oder der Garten. Das Mainzer Altenheim ist davon überzeugt: Es geht auch anders, denn Natur hilft gesund zu bleiben.
Das "natürlich!"-Nutztier der Woche ist die Brieftaube.

Sendung vom

Di, 17.9.2019 | 18:15 Uhr

SWR Fernsehen BW