Bitte warten...

Presse-Echo

"Der ungekrönte König des Niveau-Talks"

Porträt Wieland Backes

Wieland Backes

"Er ist das Schmunzelmonster vom SWR und der ungekrönte König des Niveau-Talks (...). In Wieland Backes’ Nachtcafé bestaunt der Zuschauer einen TV-Oldie, der stolz aus den Niederungen des Trash total hervorragt und dennoch beliebt genug ist, um an andere Dritte Programme weitergereicht zu werden; hier sieht man mal wieder, (...) dass es eine Klassik gibt, die standhält und sich aus sich selbst heraus verjüngt. (...) Er macht aus den heterogensten Gruppen entschlossene Trupps von Wahrheitssuchern und erzeugt eine Atmosphäre gemütvoller Streitlust, die irgendwie unwiderstehlich ist."
DIE ZEIT

"Der Gentleman-Moderator"

Wieland Backes

Wieland Backes

"Wieder eine Top-Show des Star-Plauderers, der mit seinem neuen Redaktions-Team seit Jahresbeginn im Quoten-Himmel schwebt!"
BILD

"Der Meister des Niveau-Talks. Nichts für Exhibitionisten und Voyeure: Wieland Backes, der Gentleman-Moderator aus dem SWR-Nachtcafé."
Badische Zeitung

"Höflichkeit bei aller Beharrlichkeit ist sein Markenzeichen geworden, und das kultiviert der Erfinder und Moderator des 'Flaggschiffs des SÜDWEST Fernsehens' (Intendant Peter Voß) mit einer Nonchalance, die ihm dauerhaft erfreuliche Quoten garantiert."
Pforzheimer Zeitung

"Eine der bemerkenswertesten wie erfolgreichsten Sendungen des SÜDWEST Fernsehens."
Badisches Tagblatt

"Und dann war's auch noch höchst unterhaltsam..."

"Es wird erzählt, gebeichtet, geschwätzt, gelacht. Aber auch argumentiert und entwickelt. Am Ende sitzen alle glücklich und verwirrt herum. Sie haben etwas erlebt, das es eigentlich im Medium Fernsehen nicht geben soll: Gedankenarbeit, neunzig Minuten lang. Und dann war’s auch noch höchst unterhaltsam. (...) Der Moderator weiß alles über Thema und Leute und bringt trotzdem das Kunststück fertig, sich als eine Art heiteres Medium mit Hang zu Flirt und Spiel in der Arena zu bewegen..."
DIE ZEIT

"Die Talkshows mit Niveau sind wieder mächtig im Kommen: Beckmann, Biolek und Kerner räumen mit guten Quoten ab. (...) Wieland Backes, der Talker aus dem Nachtcafé, hat schon immer gewusst, dass nur interessante Gespräche und eben nicht Krawall auf Dauer Erfolg haben."
Neue Presse Hannover

"Hier zahlt sich die Sorgfalt der Vorbereitung aus"

"Sanfter Polarisator mit Tiefgang (...). Der Moderator souverän, behutsam fragend und doch auf den Punkt kommend. Die Gäste so, wie er sie am liebsten hat - kontrovers, gesprächsbereit, aber nicht krawallig. Und zum Glück auch einer, der polarisiert. (...) Hier zahlt sich die Sorgfalt der Vorbereitung aus."
Die Welt

"Backes und sein Nachtcafé sind aber längst Klassiker. (...) Der Talkmaster ist ein distinguierter Mensch, der, man spürt es, alles Menschliche meist mit freundlicher Nachsicht betrachtet. Seine stärkste Gefühlsregung während der Sendung ist die leichter Verwunderung, wenn er mit seiner Fragekunst einem Gast dazu verholfen hat, erstmals zum Ausdruck zu bringen, was er bisher nur dunkel ahnte. Dann weht mit einer Nachfrage so etwas wie feine Ironie aus dem Bildschirm herbei."
Stuttgarter Zeitung

"Ein feines Gespür für die Gäste"

"Ein feines Gespür für Gäste und Themen, sanfte Beharrlichkeit im Gespräch, unverhohlene Freude an der Kontroverse: So macht Wieland Backes sein Nachtcafé zu einem Zugpferd des SÜDWEST Fernsehens."
Rheinische Post

"Die Macher der Sendung können wirklich stolz auf sich sein. 'Intelligente, journalistische Unterhaltung', nennt Backes als das Erfolgsgeheimnis. (...) Das Nachtcafé darf sich dadurch im obersten Bereich der deutschen Talkszene ansiedeln."
Heilbronner Stimme

"Spannend, informativ und auf hohem Niveau"
Neue Zürcher Zeitung