Bitte warten...
Gabriele Friedmann, Michael Steinbrecher (Moderation), Claudia Kleinert und Daniel Kaltenecker (v.li.)

SENDETERMIN Fr, 9.12.2016 | 22:00 Uhr | SWR Fernsehen

Sendung am 9. Dezember 2016 Pulverfass Familie!

„Vorsicht – hochexplosive Mischung!“

Ein harmonisches Familienleben wünscht sich wohl fast jeder von uns. Und doch brodelt es in vielen Familien. Ganze Kindheiten sind geprägt von emotionaler Kälte, von zu hohen elterlichen Erwartungen oder permanenten Aggressionen.

Begegnungen wie an Weihnachten bringen dann erst so richtig zu Tage, was vielleicht seit Kindheitstagen noch nie richtig gestimmt hat. Eifersucht, Wut und Neid kochen hoch, frühere Kränkungen und Enttäuschungen kommen auf den Tisch, gefühlte Ungerechtigkeiten fliegen den Eltern als Vorwurf um die Ohren.

Im Extremfall hat sich so viel angestaut, dass der Hass schließlich tödlich endet.

Die Gäste

Daniel Kaltenecker

Portrait von Daniel Kaltenecker

Daniel Kaltenecker

Daniel Kalteneckers Kindheit war geprägt von einer despotischen Mutter, die nicht nur ihn, sondern auch seinen Vater gequält hat. Hinter verschlossenen Türen entwickelte sich eine Familientragödie, die schließlich tödlich endete, als Daniel Kaltenecker 23 Jahre alt war: „Ich habe meiner Mutter am Grab gesagt, dass ich ihr verzeihe.“

Claudia Kleinert

Portrait von Claudia Kleinert

Claudia Kleinert

Echten Familienzusammenhalt kennt Wettermoderatorin Claudia Kleinert von klein auf. Zusammen mit ihrem Bruder verlebte sie eine wohlbehütete Kindheit. Nachdem die Eltern sehr früh verstorben sind, rückten die Geschwister noch enger zusammen: „Mein Bruder war für mich Grund, zu sagen: Weitermachen! Er war mir in meiner Trauer ein sehr großer Halt und ist es bis heute.“

Irina Badavi

Portrait von Irina Badavi

Irina Badavi

Einen liebevollen Umgang innerhalb der Familie kennt Irina Badavi nicht. Schon als kleines Mädchen wurde die gebürtige Jesidin in frauenfeindliche Traditionen gepresst und erlebte Jahre voller Demütigung und Misshandlung. Mit 16 wurde sie zwangsverheiratet: „Nun bestimmten mein Mann und seine Mutter über mein Leben.“ Als er ihr schließlich ein Messer an den Hals hielt, floh sie aus der Ehehölle.

Gabriele Friedmann

Portrait von Gabriele Friedmann

Gabriele Friedmann

Vier Kinder hat Gabriele Friedmann groß gezogen, darunter auch Schauspieler John Friedmann, der durch das Comedy-Duo Erkan & Stefan bekannt wurde. Als durch einen Streit ein Familiengeheimnis gelüftet wurde, führte dies zum Bruch: „Seit 14 Jahren habe ich keinen Kontakt mehr zu meinem Sohn. Er wurde sehr frech und bösartig und wollte immer nur Geld.“ Auch zu ihren weiteren Kindern herrscht Funkstille.

Wolfgang Ziegler

Portrait von Wolfgang Ziegler

Wolfgang Ziegler

14 Jahre hatte auch Wolfgang Ziegler keinen Kontakt zu Tochter Sabrina. Der Schlagersänger, der zum dritten Mal verheiratet ist, hat vier Kinder von drei Frauen. Diese Patchwork-Konstellation bot zeitweise viel Zündstoff: „Als Musiker ist man stark mit seiner Karriere verhaftet. Über seine Ex-Familie denkt man da nicht ständig nach.“ Mit Sabrina konnte er sich aussprechen, heute stehen die beiden sogar gemeinsam auf der Bühne.

Ute Scharf

Portrait von Ute Scharf

Ute Scharf

Ute Scharf kümmert sich um Kinder, die in ihrer Herkunftsfamilie wenig Gutes erfahren haben. Sie ist mit Leib und Seele SOS-Kinderdorfmutter und versucht, den zum Teil schwer traumatisierten Kindern wieder das Gefühl von Geborgenheit zu geben: „Ich sehe jeden Tag kleine Fortschritte. Das ist es, was meine Arbeit so wichtig und wertvoll macht.“

Dr. Peter Teuschel

Portrait von Peter Teuschel

Peter Teuschel

Dr. Peter Teuschel ist Psychotherapeut mit eigener Praxis und erlebt täglich, wie eine lieblose Kindheit ein ganzes Leben überschatten kann. Unausgesprochene Konflikte seien häufig Sprengstoff, der Familien zerreißen könne, so der Psychiater aus München: „Aber auch Familiengeheimnisse und ungleiche Behandlung unter Geschwistern führen oft dazu, dass die Familie zum Pulverfass wird.“

Sendung vom

Fr, 9.12.2016 | 22:00 Uhr

SWR Fernsehen

Sendezeit

Freitag, 22.00 Uhr

im SWR Fernsehen

Thema am 12. Oktober 2018

Was mir im Leben wichtig war