Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 17.7.2018 | 20:15 Uhr | SWR Fernsehen

Nutella, Chips, Cola Was bringen die Mini-Packungen?

Viele Markenprodukte gibt es neuerdings in Mini-Packungsgrößen. Was ist der Sinn dahinter - außer mehr Müll und der teurere Preis?

Viele Markenprodukte gibt es mittlerweile in ganz kleinen Packungen, die gerade mal eine Portion enthalten. Das sieht putzig aus - ist aber nicht gerade umweltfreundlich. Es fällt viel mehr Verpackungsmaterial an und dadurch natürlich hinterher mehr Müll.

Chips-Packungen

In der kleinen Tüte kosten 100 Gramm Chips mehr als doppelt so viel, als in der großen.

Kleine Packung - großer Preis

Bei den Chips von Funny Frisch kosten 100 Gramm in der kleinen Packung außerdem mehr als doppelt so viel, als in der normalen Tüte. Noch krasser ist der Unterschied bei Nutella im Mini-Döschen: Ganze 33 Stück davon braucht man, um auf den Inhalt eines großen Glases zu kommen. Nutella-Fans würden so 28,88 Euro mehr zahlen, wenn sie nur Mini-Packungen kaufen würden.

Unser Fazit:

Finger weg von kleinen Größen! Nutella hält 12 Monate im Glas und Chipstüten kann man mit einem Clip auch wieder luftdicht verschließen. Das schont die Umwelt und das Portemonnaie.


Filmautor: Marco Müller
© SWR Marktcheck

aus der Sendung vom

Di, 17.7.2018 | 20:15 Uhr

SWR Fernsehen