Bitte warten...

Nachspeise Malagaschnitte mit Birne

Rezept für 6 Personen

Koch/Köchin:
Christina Burkhard

Einkaufsliste:

Malagaschnitte mit Birne, Schokolade und Beerenspiegel

Malagaschnitte mit Birne

Biskuit (28 cm Ø)
8 Eier
300 g Mehl
350 g Zucker
2-3 EL Kakao
½ Päckchen Puddingpulver

Malagacreme:
500 g Quark
5 EL  Zucker
12 Blatt Gelatine
100 ml Malaga (spanischer Süßwein)
3 EL Schokostreusel
800 ml Sahne
Geröstete Mandeln (zum Verzieren)

Rotweinbirne:
4 Birnen
Zitronensaft
Zimtpulver
400 ml Rotwein
6 EL Zucker
Geschmolzene Schokolade

Zubereitung:

Biskuit:
Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren. Das Mehl mit dem Kakao und Puddingpulver sieben und mit der Eigelb/Zuckermasse vermengen. Zum Schluss das Eiweiß unterheben. Bei 185 Grad ca. 40 Minuten backen.

Malagacreme:
Gelatine in kaltes Wasser legen. Die Sahne steif schlagen.  Quark und Zucker vermengen. Malaga in einem Topf vorsichtig erwärmen, Gelatine ausdrücken und in den warmen Malaga einrühren. Etwas abkühlen lassen. Die Flüssigkeit zur Quark-Zuckermasse geben und verrühren. Zum Schluss Schokoraspel und die Schlagsahne unterheben. Zum verzieren etwas Schlagsahne übriglassen. Den erkalteten Biskuitboden halbieren. Man benötigt nur eine Hälfte. Den Boden mit etwas Malaga beträufeln (optional) und einen Tortenring um den Boden legen. Die Malagacreme einfüllen und im Kühlschrank mind. 2 Stunden feste werden lassen.

Der Kuchen kann nach Belieben mit gerösteten Mandeln und/oder Sahne verziert werden.

Rotweinbirne:
Die Birnen schälen und sofort mit Zitronensaft beträufeln. Rotwein, Zimt und Zucker in einem Topf zum Kochen bringen. Die Birnenhälften etwa 10 Minuten darin kochen, bis sie weich werden und dann abkühlen lassen. Abgekühlt dann mit flüssiger Schokolade überziehen und aushärten lassen.

Den Rotweinsud einköcheln lassen und beim Servieren als Soße zur Birne geben.