Bitte warten...

Nachspeise Kürbiskernparfait auf Zwetschgenkompott

Rezept für 6 Personen

Koch/Köchin:
Stefanie Lemp

Einkaufsliste:

Kürbiskernparfait mit Zwetschgenkompott

Kürbiskernparfait mit Zwetschgenkompott

Kürbiskern-Parfait:
Parfait
100 g Kürbiskerne
100 g Zucker
1 EL Öl
3 Eigelbe
60 g Puderzucker
2 EL Kürbiskernöl
400 g Sahne

Zwetschgenkompott:
1 kg Zwetschgen
100 g Zucker
250 ml  Johannisbeerlikör
1 Zimtstange
1 Zimtstern
Honig
Zitronenschale

Zubereitung:

Kürbiskern-Parfait:
Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis ein angenehmer Duft entsteht. Rausnehmen und in eine Schüssel geben. Den Zucker in der heißen Pfanne bei mittlerer Hitze karamellisieren, die Kürbiskerne dazugeben und glasieren. Die Kerne auf einem mit Öl gefettetes Blech abkühlen lassen. Den Kürbiskrokant in eine Gefriertüte geben und mit einem Fleischklopfer oder Topfboden grob zerstoßen und dann mit dem Mixer fein mahlen.

Eigelb und Puderzucker in einer Schüssel über einem Wasserbad schaumig aufschlagen. Die Schüssel vom Wasserbad nehmen und so lange weiter schlagen, bis sie abkühlt und bindet.

Den gemahlenen Kürbiskrokant mit dem Kürbiskernöl unter die Eimasse rühren. Die steif geschlagene Sahne nach und nach vorsichtig unterheben. Eine Terrinenform (1 Liter) mit Frischhaltefolie auslegen. Die Parfaitmasse einfüllen und glatt streichen. Das Parfait mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 6 Stunden ins Gefrierfach stellen.

Zwetschgenkompott:
Die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. In einem Topf den Zucker karamellisieren und mit Johannisbeerlikör ablöschen. Anschließend kurz köcheln lassen.

Die Zimtstange, den Zimtstern und die Zitronenschale dazugeben und kurz weiterköcheln lassen. Dann die Zwetschgenhälften hinzugeben, leicht aufkochen und zur Seite stellen. Mit etwas Honig abschmecken und ziehen lassen.