Bitte warten...

Nachspeise Griesschnitten auf Vanillespiegel mit roter Grütze

Rezept für 6 Personen

Koch/Köchin:
Magdalena Zelder

Einkaufsliste:

Griesschnitten auf Vanillespiegel und  rote Grütze

Griesschnitten auf Vanillespiegel und rote Grütze

Rote Grütze:
500 g rotes Obst z.B. Brombeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren, Kirschen etc.
¼ l Johannisbeersaft
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 EL Zitronensaft
1 Msp Nelkenpulver
40 g Speisestärke
1/8 l Wasser

Vanillesoße:
½ Vanilleschote
½ l Milch
30g Zucker
1 Prise Salz
2 EL Speisestärke
1 Eigelb

Gries-Schnitten:
1 l Milch
150 g Hartweizengries
5 EL Honig (bei sehr flüssigem Honig, Menge verdoppeln)

Zubereitung:

Rote Grütze:
Obst waschen, putzen und ggf. etwas zerkleinern. Obst, Vanillezucker, Zucker, Zitronensaft und Gewürze in einen Topf geben und bei geschlossenem Deckel 7 - 9 Min. garen.

Speisestärke mit Rotwein verrühren, in den Topf einrühren und 2 Min. aufkochen.

Erkalten lassen.

Tipp: Wenn viele Früchte anfallen oder etwas übrig bleibt, kann man Rote Grütze super in kleinen Portionen einfrieren und kann so schnell ein Eis, Waffeln oder Pfannkuchen aufpeppen.

Vanillesoße:
Vanilleschote halbieren und Mark heraus schaben. Einen kleinen Teil der Milch mit der Speisestärke und dem Eigelb verrühren. Den Rest der Milch mit Vanillemark, Salz und Zucker im Topf ankochen. Speisestärke/Eigelb/Milch-Gemisch dazugeben und ca. 1 Min. in der Nachwärme fertiggaren.

Gries-Schnitten:
Milch ankochen und Honig in der sich erwärmenden Milch auflösen. Wenn die Milch köchelt, Gries beigeben und unter ständigem Rühren 2 - 4 Min. aufkochen.

In eine Hitzebeständige Form (am besten Auflaufform) geben und erkalten lassen.

Gries-Masse in gewünschte Form schneiden z.B. Rauten etc., in Paniermehl wenden und von beiden Seiten in der Pfanne mit etwas Öl braun werden lassen.