Bitte warten...

Nachspeise Dreischicht-Schokotarte

Rezept für 6 Personen

Koch/Köchin:
Carsten Göhner

Einkaufsliste:

Mürbteig:
100 g  kalte Butter, in Stückchen
60 g  Puderzucker
1 Prise Zimt
1 Prise Salz
1 Ei Größe S
180 g  Mehl
2 EL Kakao (10 g)
3 EL gemahlene Haselnüsse (30 g)

1. Schicht der Füllung:
300 g   weiße Schokolade
150 g   Sahne

2. Schicht der Füllung:
250 g    Vollmilchschokolade
150 g    Sahne

3. Schicht der Füllung:
200 g    Schokolade (Kakaogehalt 70-75%)
125 g    Sahne
2 EL      Butter (20 g) 

Carstens Tipp: Je 1 Riegel dunkle und helle Schokolade zum Verzieren.

Zubereitung:

Für den Boden Schokoladenmürbteig zubereiten (Rezept siehe unten) und in die Form geben. Die Tarte 18 Minuten bei 175°C backen, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Für die erste Schicht die weiße Schokolade hacken. Sahne in einem Topf aufkochen. Die Schokolade in eine Schüssel geben und die heiße Sahne darüber gießen. Rühren, bis die gesamte Schokolade geschmolzen ist. Die Schokoladenmischung auf dem Tarte-Boden verteilen und im Kühlschrank mindestens 1 Stunde fest werden lassen.

Für die zweite Schicht die Vollmilchschokolade hacken. Sahne in einem Topf aufkochen. Die Schokolade in eine Schüssel geben und die heiße Sahne darüber gießen. Rühren, bis die gesamte Schokolade geschmol­zen ist. Auf der fest gewordenen Weiße-Schokolade-Schicht verteilen und im Kühlschrank wieder mindestens 1 Stunde fest werden lassen.

Für die dritte Schicht die dunkle Schokolade hacken. Sahne in einem Topf aufkochen. Schokolade in eine Schüssel geben und die heiße Sahne darüber gießen. 3 Minuten ruhen lassen und verrühren, bis die gesam­te Schokolade geschmolzen ist. Butter dazugeben und unterrühren. Auf der fest gewordenen Vollmilch­schoko­lade-Schicht verteilen und im Kühlschrank wieder mindestens 1 Stunde fest werden lassen.

Von den zwei Schoko-Riegeln mit einem Kartoffelschäler Späne abschälen und die Tarte damit verzieren.

Mürbteige:
Butter, Puderzucker, Zimt, Salz, Ei und Mehl mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln, etwas flach drücken und 2 Std. kaltstellen.

Wie der klassische Mürbteig, aber nach dem Zugeben der Eier nicht nur das Mehl, sondern auch Kakao und Haselnüsse unterrühren. In Frischhaltefolie wickeln, etwas flach drücken und 2 Std. kaltstellen. 

Carstens Tipp: Auch 1 - 2 EL kalter Kaffee oder Espresso geben ein tolles Aroma.