Bitte warten...

Nachspeise Beschwipste Dampfnudel

Rezept für 6 Personen

Koch/Köchin:
Irmgard Feuerbach

Einkaufsliste:

Dampfnudel auf Beerenspiegel

Beschwipste Dampfnudel

Dampfnudeln (ca. 20 St.)
500 g     Dinkelmehl 630
1 Würfel Hefe
1 Ei
80 g Zucker
80 g Butter
1 Prise Salz
200 ml  warme Milch

Holundersauce
½ l Holunderpunsch
Etwas Mehl und Margarine
Kardamom
Bourbon Vanille
Nelke
Ca 150 ml Pflaumensaft
1 Schuss Rum
Etwas Zitronensaft

Birnenkompott
1 kg reife Birnen geschält und  grob gewürfelt
ggf. etwas Rohrzucker
200 ml Sahne
1 Pk. Vanillezucker
1 Pk Sahnesteif

Zubereitung:

Dampfnudeln
Alle Zutaten zu einem Hefeteig verkneten und eine Stunde gehen lassen. In einem Bräter Wasser  mit etwas Milch erhitzen und ein Tuch darüber spannen. Jeweils 60 g Teig zu einer Kugel  rollen, nochmals ca. 10 Minuten gehen lassen. Wenn das Wasser im Bräter kocht, Dampfnudeln mit Abstand auf das Tuch setzen,  sofort mit dem Deckel verschließen und  mind. 10 Minuten im Dampf garen lassen.

Holundersauce
Den Holunderpunsch in einer Mehlschwitze etwas andicken und die restlichen Zutaten einrühren. Daraus einen Spiegel auf dem Teller anrichten, die fertige Dampfnudel daraufsetzen und mit Zimt bestreuen. Noch warm servieren. Dazu das Birnenkompott reichen.

Birnenkompott
Aus den Birnen mit wenig Wasser einen Kompott kochen, ggf. etwas süßen. Die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen, unter das Birnenkompott heben und in kleine Gläschen füllen.