Bitte warten...

Lecker aufs Land – Die Hofmeisterschaft Hofpraktikum im Heilbronner Land

SWR Landfrau Beate Lang präsentiert in ihrer Küche ihre selbstgebackene Gemüsequiche

Kleine Stärkung für die Gastlandfrauen: Beates selbstgebackene Gemüsequiche

Auf dem Hof von Beate und Thomas Lang in Obereisesheim treten drei Hofpraktikantinnen an auf der Jagd nach Punkten. Die Langs bauen Gemüse an und halten Hühner. Die Kartoffel- und Möhrenernte läuft auf vollen Touren. Also rauf auf den Kartoffel-Vollernter, der ersten Herausforderung. Erdklumpen müssen vom Laufband gepickt werden. Bei der Handernte der Möhren geht es auf Zeit, drei Kisten sind das Ziel. Und die Eier im Stall bekommt nur, wer zu den Hühnern nett ist, erfahren die Frauen von Thomas, der die Hofaufgaben vorbereitet hat.

Beate sorgt fürs leibliche Wohl und erhält von jeder Hofpraktikantin ein kulinarisches Geschenk aus deren Landküche – wie eingelegter Schafskäse und Bauernbrot im Glas. Nach getaner Arbeit entspannen die Frauen gemeinsam bei einer Bootstour auf dem Neckar und auf Burg Guttenberg. Zum Abschluss gibt es ein typisch schwäbisches Gericht: Maultaschen mit Kartoffelsalat. 

1/1

Bei Beate Lang im Heilbronner Land

Wer punktet bei der Kartoffel- und Möhrenernte?

In Detailansicht öffnen

Die SWR Landfrauen Brigitte Müller, Alexandra Damm und Ingrid Jauernik (v.li.) sind im Planwagen unterwegs zum Hofpraktikum ins Heilbronner Land. Gastgeberin in der ersten Ausgabe der "Lecker aufs Land"- Hofmeisterschaft ist Beate Lang aus Obereisesheim.

Die SWR Landfrauen Brigitte Müller, Alexandra Damm und Ingrid Jauernik (v.li.) sind im Planwagen unterwegs zum Hofpraktikum ins Heilbronner Land. Gastgeberin in der ersten Ausgabe der "Lecker aufs Land"- Hofmeisterschaft ist Beate Lang aus Obereisesheim.

Kaum auf dem Hof angekommen, geht es für die Hofpraktikantinnen schon rauf auf den Kartoffelernter. Hier ist Schnelligkeit gefragt, da kommen die Landfrauen schnell ins Schwitzen.

Von den Kartoffeln zu den Karotten. Die Möhrenernte erfolgt noch von Hand - ist deshalb aber nicht minder anstrengend.

Gastgeberin Beate belohnt ihre "Hofpraktikantinnen" nach der Ernte mit einem kühlen Radler mit selbstgemachter Limonade. (von links: Beates Sohn Vincent, Beate Lang, Ingrid Jauernik, Brigitte Müller, Alexandra Damm und Beates Mann Thomas.)

Trotz der Anstrengung sind die drei "Hofpraktikantinnen" aber bestens gelaunt. Nach einer ersten Kontaktaufnahme mit den Hühnern des Hofes, geht es für Brigitte Müller, Ingrid Jauernik und Alexandra Damm (von links ) ans Eiersammeln.

Nach getaner Arbeit folgt das Vergnügen: Beate Lang zeigt ihren "Hofpraktikantinnen" bei einem Ausflug den Yachthafen von Haßmersheim und lädt sie auf eine Bootstour ein.

Die Landfrauen besuchen auch die Burg Guttenbeg. Nach einer Führung von der Burgherrin durch die mittelalterlichen Gemäuer gibt es eine kleine Stärkung. (von links: Ingrid Jauernik, Alexandra Damm, Brigitte Müller Silke Freifrau von Gemmingen-Guttenberg und Beate Lang).

Auch die Flugshow auf Burg Guttenberg lassen sich die Landfrauen nicht entgehen. Fasziniert beobachten sie Falken aus unmittelbarer Nähe.