Bitte warten...
1/1

Jutta Braun aus Hinterzarten

Schlemmen im Schwarzwald

In Detailansicht öffnen

SWR-Landfrau Jutta Braun aus Hinterzarten (links) betreibt zusammen mit ihrem Mann eine Käserei und züchtet schottische Hochlandrinder. Bei der Zubereitung ihres Schwarzwald-Menüs bekommt Jutta am Dinnertag tatkräftige Unterstützung von Freundin Traudi.

SWR-Landfrau Jutta Braun aus Hinterzarten (links) betreibt zusammen mit ihrem Mann eine Käserei und züchtet schottische Hochlandrinder. Bei der Zubereitung ihres Schwarzwald-Menüs bekommt Jutta am Dinnertag tatkräftige Unterstützung von Freundin Traudi.

Die schottischen Hochland-Rinder der Familie sind das ganze Jahr über draußen auf der Weide. Ihrem dicken Fell kann der Winter nichts anhaben.

Kulinarische Begrüßung auf dem Schwarzwaldhof: Jutta empfängt ihre Gäste mit Raclette-Käse auf Baguette und einem Gläschen Schneegestöber - einem zur Jahreszeit passenden Aperitif aus Sauerkirschlikör mit Sahne und Zimt.

Juttas Mann Martin führt die Landfrauen durch den Reifekeller der hofeigenen Käserei (v.l. Michaela Frick, Paula Weber, Martin Braun, Tanja Müller, Christine Bernhard und Bianka Güldenberg).

Im Wald packen die Landfrauen mit an. Juttas Schwiegervater zeigt ihnen wie man die Baumspitzen der Neuanpflanzungen mit Spezialklammern umwickelt. So bleiben sie bis zum nächsten Frühjahr vor Rehen geschützt.

Jutta hat den Dinner-Raum inzwischen liebevoll dekoriert und eine winterliche Waldlandschaft auf den Tisch gezaubert - mit Moos, verschiedenen Zapfen, Nüssen und Kerzenlicht.

Zum krönenden Abschluss des Dinnertages hat Jutta ein Apfel-Zimt-Gelee als Geschenk für ihre Gäste vorbereitet. Natürlich mit Äpfeln vom eigenen Hof.

Endlich, es kann losgehen! Gastgeberin Jutta und Küchenfee Traudi servieren das Schwarzwald-Dinner. Wird das Menü aus einer kräftigen Suppe und Markklößchen von den eigenen Rindern, einer köstlichen Rehkeule mit feinem Rotkraut und geräuchertem Speck sowie einem reichhaltigen Rumtopf mit Vanille-Creme die anderen fünf Landfrauen überzeugen?