Bitte warten...

Hauptspeise Lammkotelett mit Bärlauchkruste auf Ratatouille

Rezept für 6 Personen

Koch/Köchin:
Anja Kurz

Einkaufsliste:

Lammkotelett mit Bärlauchkruste, Gnocchis und Ratatouille

Lammkotelett mit Bärlauchkruste

Fleisch:
16 Lammkoteletts mit Stiel
3 Knoblauchzehen
Thymianzweige
2 Rosmarinzweige
Olivenöl

Bärlauchkruste:
80 gr Weißbrot
3 EL. Bärlauch
100 gr Butter
Salz, Pfeffer
Etwas gehackte Petersilie

Ratatouille:
1 Aubergine
2 Zucchini
2 rote und 2 gelbe Paprika
2 Cocktail-Tomaten
2 Knoblauchzehen
Olivenöl
Thymian frisch, nur die Blätter
100gr. passierte Tomaten
Salz, Pfeffer
100 gr. Sahne
50 gr Parmesan

Gnocchi:
100 g Hartweizengrieß
1 kg vorwiegend festkochende Kartoffeln
500 g Mehl
150 g Butter
1 Prise Salz
Salzwasser

Zubereitung:

Fleisch:
1 Tag zuvor werden die Lammkotelett mariniert:  Knoblauch schälen, fein hacken. Mit dem Olivenöl vermengen. Koteletts trocken tupfen und in eine große Auflaufform legen. Kräuter und  Knoblauch-Öl gleichmäßig über den Koteletts verteilen und abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Backofen auf Grill-Funktion einheizen. Lammkoteletts aus der Marinade nehmen, diese absieben.
Marinaden-Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Lammkoteletts scharf anbraten, herausnehmen. Nun die Bärlauchkruste in gleichgroße Scheiben schneiden und auf dem Lamm verteilen.

Die Koteletts kurz in den Backofen schieben, bis die Kruste knusprig und leicht braun ist.

Bärläuchkruste:
Weißbrot entrinden und in kleine Würfel schneiden. Mit dem Zauberstab fein zerbröseln. Bärlauch in feine Streifen schneiden. Butter schaumig rühren, mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Bärlauch, Weißbrot und etwas Petersilie dazu geben. Alles gut verrühren. Auf Frischhaltefolie zu einer Rolle formen und für mind. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Ratatouille:
Knoblauch abziehen und sehr fein würfeln. Alles Gemüse gleichmäßig in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Olivenöl erhitzen. Zuerst Aubergine, danach Paprika und die restlichen Zutaten ca. 5 Minuten anbraten. Knoblauch dazu geben.

Thymian und passierte Tomaten hinzugeben und nochmals 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken. Sahne steif schlagen. Mit dem geriebenen Parmesan unter das Ratatouille geben. Im Backofen warm halten.

Gnocchi:
Kartoffeln schälen, kochen und noch heiß durch die Spätzlemaschine drücken. Mit Grieß, Salz und Mehl zu einer homogenen Masse verarbeiten. Anschließend eine Rolle formen und typische Gnocci abschneiden und zum Schluss mit einer Gabel zart eindrücken.

Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Gnocci so lange darin kochen, bis sie oben schwimmen.

Herausnehmen und in etwas Butter in einer Pfanne leicht anbraten bis sie einen zarten Braunton haben.

Lammkoteletts, Ratatouille und Gnocchi schön auf einem Teller anrichten und mit einem kleinen Rosmarinzweig garnieren.

Dazu passt ein kräftiger Rotwein z.B. 2012er Spätburgunder „S“