Bitte warten...

Hauptspeise Folge 3 Rostbraten vom eigenen Jungrind mit Backofenpommes, Zuckerschoten und Möhren, dazu gekräuterte Sauce Hollandaise

Rezept für 1 Person

Menügang:
Hauptgericht
Koch/Köchin:
Beate Lang

Einkaufsliste:


Rostbraten
150g Rostbraten, etwa 1,5 cm dick
Bratöl
Salz und Pfeffer nach Geschmack
250g fest kochende, rohe Kartoffeln
Bratfett oder Butterschmalz
Salz
5 größere Zuckerschoten
7 Scheiben Möhren
1 Kaffeelöffel fein gehackte Petersilie

Sauce Hollandaise
250g zerlassene (flüssige) Butter (nicht stark erhitzen, da diese sonst braun wird)
einen großen Topf mit siedendem Wasser, in diesen die Rührschüssel stellen;
In die Rührschüssel kommt folgendes:
3 Eigelbe (Eier Größe L)
3 Esslöffel Wasser
½ bis 1 Esslöffel frisch gepresstem Zitronensaft
1 Esslöffel fein gehackte glatte Petersilie, etwas Pimpinelle


Zubereitung:

Rostbraten
Etwas Bratöl oder Butterschmalz erhitzen und die Rostbratenscheiben auf jeder Seite ca. 2-3 Minuten anbraten (anschließend, bei Bedarf und  je  nach Geschmack, mit Salz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen) und zugedeckt nachgaren lassen oder direkt servieren.
Zuerst den Backofen auf 180 °C vorheizen! Kartoffeln mit dem Sparschäler schälen und in Pommesstücke schneiden, mit einem Küchentuch grob abtrocknen, dann in eine große Schüssel geben und mit etwas Bratöl vermengen. Ein Backblech mit Bratöl oder Butterschmalz sehr gut einfetten, die Pommes gleichmäßig verteilen und im Ofen auf der mittleren Schiene 10 Minuten garen. Dann mit einem Pfannenwender die Pommes durchziehen, vom Blech lösen und wenden. Das Gleiche ca. 2 Mal wiederholen, je nachdem wie die Pommes bräunen. Garzeit ca. 30–40 Minuten, im Anschluss in einer Schüssel mit Salz mischen.
Die geputzten (evtl. geschälten) Möhren in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. In kochendem Wasser einmal aufkochen und 3 Minuten blanchieren, dann das Kochwasser bis auf eine kleine Menge abgießen. Die Möhren mit Salz, weißem fein gemahlenem Pfeffer und der fein gehackten Petersilie abschmecken. Zuckerschoten unter fließend kaltem Wasser abwaschen, beidseitige Enden abgipfeln. Die Zuckerschoten gleich in eine mit Butter leicht erhitzte Pfanne geben, leicht salzen und mit weißem, fein gemahlenen Pfeffer abschmecken, ca. 5 Minuten in der Pfanne rühren.
Es können auch Buschbohnen, Brokkoli, Blumenkohl oder Spargel weiß und grün verwendet werden, die alle bissfest gegart und nur leicht gesalzen werden.

Sauce Hollandaise
Mit Salz, feinem weißen Pfeffer und einer Prise Cayennepfeffer abschmecken. Im Wasserbad mit einem Schneebesen rühren bis die Masse cremig ist, die Kräuter unterrühren. Nun langsam und in kleinen Mengen (esslöffelweise) die zerlassene Butter nach und nach unterziehen. Sofort servieren.