Bitte warten...

Folge 6 - Vorspeise Käse-Fenchel-Quiche mit Salat

Rezept für 6 Personen

Koch/Köchin:
Bianka Güldenberg

Einkaufsliste:

Käse-Fenchel-Quiche mit Salat mit Kräuterdip

Käse-Fenchel-Quiche mit Salat

Teig:
150 g Butter
300 g Mehl
1 TL Salz
100 g Wasser

Füllung:
3 Fenchelknollen
20 g Butter
2 EL Olivenöl
5 EL Weißwein oder Wermut
Salz, Pfeffer
200 ml Schlagsahne
150 g Creme fraiche
2 Eier
2 Eigelbe
120 g fein geriebener Hartkäse (Parmesan WIR: Rössler Käse)
120 g Taleggio (Käse)

Dip:
½ Becher Schmand
Etwas Frischkäse
Kräuter (restliches Basilikum-Pesto) 

Blattsalate mit Vinaigrette:
120 g Olivenöl
25 g Senf
25 g Balsamicoessig
1 TL Zucker
Kräuter
½ TL Salz
A bissel Pfeffer
Lauchzwiebel

Zubereitung:

Teig:
Mehl Butter Salz und Wasser in den Mixtopf geben und 20 sec/4 kneten. Rausnehmen, Kugel formen, Quicheformen auskleiden, reinpieksen.

Füllung:
Backofen auf 180° vorheizen (Umluft 160°). Fenchel putzen, klein schneiden, Grün aufheben für die Deko. Butter und Olivenöl in der Pfanne erhitzen und Fenchel darin 2 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Mit Weißwein ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen und abgedeckt weitere 5 Minuten dünsten. Dann den Fenchel mit einer Schaumkelle aus der Pfanne nehmen und in einem Sieb abtropfen lassen. Abgetropften Fenchelsud und den Sud aus der Pfanne in eine Schüssel geben und mit Sahne, Creme fraiche und Eiern und den Eigelben verquirlen. Geriebenen Käse unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Teil in die Förmchen legen, mit der Gabel einstechen und Fenchel darauf verteilen. Die Eier-Sahne-Mischung darüber gießen. Rinde vom Taleggio entfernen und den Käse in 2-3 cm große Stücke schneiden. Nach 35 Minuten der Backzeit den Taleggio auf der Quiche verteilen und zu Ende backen. Nach der Backzeit 5 Minuten ruhen lassen, damit sie sich setzt und aus der Form lösen lässt. Mit Fenchelgrün bestreuen.

Dip:
Alles glattrühren, etwas pfeffern und in die Löffel zur Vorspeise spritzen.

Blattsalate mit Vinaigrette:
Lauchzwiebel kleinschneiden und mit Zucker und Kräutersalz marinieren. Restliche Zutaten vermengen.