Bitte warten...

Folge 2 - Vorspeise Sommersalat mit "Spundekäse-Praline" mit Wingertsknorze

Koch/Köchin:
Alexandra Damm

Einkaufsliste:

Folge 2 - Vorspeise

Sommersalat mit "Spundkäs-Praline"

Karamellisierten Walnüsse:

2 EL Zucker
10 Walnusskerne

Spundekäspralinen:

200 – 250 g Frischkäse
Salz
je 1 Msp. edelsüßes und rosenscharfes Paprikapulver

Salat:

200 g gemischte Blattsalate (z. B. Friseé, Radicchio, Feldsalat und Rucola)
1 kleine Knoblauchzehe
1 Walnusskern
3 EL Balsamico bianco
1 TL Traubenmostsenf (ersatzweise Estragonsenf)
2 TL Weingelee
1 EL Traubenkernöl
2 EL Sonnenblumenöl
2 EL Nussöl (z. B. Walnussöl)
1 EL Basilikumöl
2 EL gehackte Kräuter (z. B. Basilikum, Dill, Kerbel, Kresse, Petersilie oder Pimpinelle)
Salz · Pfeffer aus der Mühle

Wingertsknorze:

150g Mehl
½ Tl. Salz
¼ frischer Hefewürfel (ca. 10 g)
5 Essl. Schmand

Zubereitung:

Karamellisierten Walnüsse:

Für die karamellisierten Walnüsse 2 EL Wasser mit dem Zucker in einer kleinen Pfanne unter ständigem Rühren erhitzen, bis der Zucker zu karamellisieren beginnt, aber nicht zu dunkel wird. Die Pfanne vom Herd nehmen, die Walnüsse durch den Karamell ziehen und auf Backpapier abkühlen lassen. Die karamellisierten Walnüsse im Mörser zerstoßen oder in einen Gefrierbeutel füllen und mit dem Nudelholz darüberrollen. Zerkleinerte Nüsse beiseitelegen.

Spundekäspralinen:

Für die Spundekäspralinen den Frischkäse in einer kleinen Schüssel mit Salz würzen und mit dem süßen und dem scharfen
Paprikapulver abschmecken. Aus der Masse mit zwei angefeuchteten Esslöffeln Nocken formen und in den zerstoßenen,
karamellisierten Walnüssen wälzen.

Salat:

Für den Salat die Blattsalate putzen, gegebenenfalls verlesen, waschen und trocken schleudern. Die Salatblätter in mund-

gerechte Stücke zupfen. Für das Dressing den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden, die Walnuss im Mörser fein zerreiben. Den Essig mit dem Senf, dem Weingelee und den Ölen verrühren, Knoblauch, Walnuss und Kräuter untermischen. Das Dressing mit Salz und Pfeffer würzen und nach Belieben noch 1 bis 2 EL Wasser hinzufügen.

Den Salat auf Teller verteilen, nach Belieben mit Gänseblümchen garnieren und mit dem Dressing beträufeln. Die Spunde- käspralinen daneben anrichten und den Salat servieren. Dazu passen Wingertsknorze (weinrebenförmige Roggenmehl-
Knabberstangen) oder Baguette.

Wingertsknorze:

Mehl und Salz mischen, Hefe in 2 Essl. lauwarmem Wasser lösen. Ins Mehl eine kleine Grube drücken und Hefe-Wassergemisch mit etwas Mehl mischen und kurz gehen lassen. Schmand zugeben und vermischen. Alles zu einem geschmeidigen Teig kneten (am besten mit der Hand). An einem warmen Ort etwa gehen lassen. In ein Drittel der Menge mediterrane Kräuter einkneten. Dann aus beiden Teigen bleistiftdünne, fingerlange Stangen formen, in aufgeschlagenen Eiweiß auf einem Teller wenden und die neutralen Stangen in Sesam und oder Mohn wälzen. Alle auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backgitter legen. Bei 180°C hellgelb backen. Je eine Sesam-, Mohn- und Kräuterstange zum Salat beilegen.