Bitte warten...

Folge 2 - Hauptspeise Rinderfilet mit bunten Kartoffeltupfen

Rezept für 6 Personen

Koch/Köchin:
Bianka Güldenberg

Einkaufsliste:

Hauptspeise von Bianka Güldenberg (Fo. 2, 4. St.)

Rinderfilet mit bunten Kartoffeltupfen

Rinderfilet:
1kg Rinderfilet
Eine Knoblauchzehe
Einige Zweige Rosmarin, Petersilie, Thymian und Salbei
etwas Öl
Grobes Salz
Pfeffer

Bunte Kartoffeltupfen:

1kg mehlig kochende Kartoffeln
1 große Süßkartoffel
Salz, Pfeffer
4 EL Butter
Geriebene Muskatnuss
1 Handvoll Spinat
1 halber Bund Schnittlauch
1 Eigelb

Rhabarber-Rosmarin-Gemüse:

750g Rhabarber
1Limette
10 Erdbeeren
1 Zweig Rosmarin
4 EL milder Honig


Zubereitung:

Rinderfilet:

Die Kräuter mit dem groben Salz, Pfeffer, Knoblauch und etwas Öl im Mixer zerkleinern, bis eine Paste entsteht. Das Fleisch mit Pfeffer und Salz würzen und mit der Kräuterpaste bestreichen. Mariniertes Fleisch zugedeckt im Kühlschrank einige Stunden ziehen lassen.

Den Backofen auf 120° Grad vorheizen. Fleisch in der Pfanne in heißem Öl kurz von allen Seiten scharf anbraten.

Das Fleisch auf dem Rost auf der mittleren Schiene in den Backofen schieben. Evtl. mit einem Fleischthermometer die Temperatur kontrollieren. Nach 30 Minuten das Filet aus dem Backofen nehmen und in Alufolie gewickelt 10 Minuten ruhen lassen. In dünne Scheiben schneiden und servieren.

Bunte Kartoffeltupfen:

Die Kartoffeln und die Süßkartoffel schälen, in grobe Würfel schneiden, in getrennten Töpfen weich kochen und jeweils durch die Kartoffelpresse drücken.

Mit einem Schneebesen die Butter luftig unter die Kartoffeln ziehen. Mit Salz und frisch geriebener Muskatnuss würzig abschmecken. Die Kartoffelmasse in drei Teile teilen.

Einen Teil mit der pürierten Süßkartoffel vermengen.

Spinat in wenig Wasser dünsten, pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Einen Teil der Kartoffelmasse mit dem Spinat und dem kleingeschnittenen Schnittlauch mischen.

Nacheinander die drei Kartoffelmassen in einen Spritzbeutel mit großer sternförmiger Öffnung füllen.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech Rosetten spritzen. Eigelb und etwas Wasser mischen und jede Kartoffelrosette damit einpinseln. Im 175° heißen Ofen ungefähr 10 Minuten backen.

Rhabarber-Rosmarin-Gemüse:

Rhabarber waschen, schälen und in 3 cm lange Rautenstücke schneiden.

Erdbeeren putzen und halbieren. Einige Rosmarinnadeln abzupfen, Limette auspressen.

Rhabarber, Erdbeeren, Saft der Limette, Honig, Rosmarinzweig sowie die abgezupften Nadeln in einen Topf geben und in ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze weichkochen.