Bitte warten...

Folge 1 - Nachspeise Honigeis mit Erdbeer-Joghurt-Terrine

Rezept für 6 Personen

Koch/Köchin:
Petra Hettich

Einkaufsliste:

Honigeis mit Erdbeer-Joghurt-Terrine

Honigeis mit Erdbeer-Joghurt-Terrine

Eis:
100 gr. Honig (z. B. Waldhonig)
1 Vanilleschote
2 Eigelb
250 g Sahne

Terrine:
9 Blatt weiße Gelantine
200 g (Wald-) Erdbeeren
2 EL Zitronensaft
1 EL Puderzucker
3 EL geschälte, ungesalzene Pistazien
150 g Sahne
150 g Doppelrahmfrischkäse
300 g Naturjoghurt
2 EL Crème fraîche
2 EL Zucker

Zubereitung:

Für das Eis den Honig erwärmen. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Eigelbe, Vanillemark und Sahne zum Honig geben und unter stetigen Rühren erhitzen, bis die Masse andickt. Beiseitestellen, abkühlen lassen und in der Eismaschine zu einem cremigen Eis gefrieren lassen.

Für die Erdbeerschicht der Terrine 3 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Erdbeeren waschen, putzen und die Hälfte mit 1 EL Zitronensaft und dem Puderzucker fein pürieren. 2 EL des Pürees beiseitestellen. Eine kleine Kastenform (10 x 16 cm) mit Frischhaltefolie auskleiden. Die Gelatine gut ausgedrückt in einem Topf leicht erwärmen und auflösen. 1 EL Erdbeerpüree unterrühren, dann unter das restliche Erdbeerpüree rühren. Die Masse in die vorbereitete Form füllen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Für die Pistazienschicht 3 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Pistazien in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten, herausnehmen, abkühlen lassen und im Küchenmixer grob mahlen. Die Sahne steif schlagen. Den Frischkäse mit den Pistazien verrühren. Die Gelatine gut ausdrücken, in einem Topf leicht erwärmen und auflösen. 2 EL Frischkäsemasse unterrühren, dann unter den restlichen Frischkäse rühren. Die Sahne unterheben, die Pistazienmasse auf die Erdbeerschicht streichen und wieder im Kühlschrank fest werden lassen.

Für die Joghurtschicht die restliche Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Joghurt mit der Crème fraîche, dem Zucker und dem restlichen Zitronensaft verrühren. Die Gelatine gut ausgedrückt in einem Topf leicht erwärmen und auflösen. 2 EL Joghurtcreme unterrühren, dann unter den restlichen Joghurt rühren. Zwei Drittel der übrigen Erdbeeren püriert oder in kleine Stücke geschnitten unterheben und die Masse abschließend auf der Pistazienschicht verstreichen. Die Terrine mindestens 3 Stunden kühl stellen.

Die fertige Terrine vorsichtig stürzen, die Folie entfernen und die Terrine in Scheiben schneiden. Die Terrinenscheiben mit je 1 Kugel Honigeis anrichten und mit den restlichen Erdbeeren und dem übrigen Püree garnieren.