Bitte warten...

Folge 1 - Hauptspeise Zwiebelfleisch mit Krautkrapfen

Rezept für 6 Personen

Koch/Köchin:
Paula Weber

Einkaufsliste:

Zwiebelfleisch mit Krautkrapfen

Zwiebelfleisch mit Krautkrapfen

Krautkrapfen:
200 g Mehl
2 Eier
1 Prise Salz

Krautfüllung:
250g Sauerkraut
50g Speckwürfel
1 gehackte Zwiebel

Zwiebelfleisch:
800g Siedfleisch
3 Zwiebeln
300 g Pilze
Salz
Pfeffer
Fleischbrühe (vom Siedfleisch)
1 Becher Sahne

Kartoffelpüree:
750 g frische, mehlige Kartoffeln
1/4 l Milch
40 g Butter
1 Prise Muskat
1 Prise Salz
1 Bund gehackte Petersilie

Gegrillte Kürbisse:
Je 4 ca. 2 cm dicke Schnitze vom Hokkaido (nicht schälen) und weißen Pattisson – Kürbis (Ufo) –den unbedingt schälen

Die Kürbisschnitze marinieren mit
2 EL Butter
2 EL Honig
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Zubereitung:

Krautkrapfen / Krautfüllung:
Mehl, Eier und Salz miteinander verkneten, dann den Teig etwas ruhen lassen.

Sauerkraut, Speckwürfel und die gehackte Zwiebel in wenig Butterschmalz anbraten und dann abkühlen lassen. Den Nudelteig so dünn wie möglich ausrollen, etwa 10 cm Durchmesser Kreise ausstechen – eine Hälfte mit der Füllung belegen, die andere Hälfte darüber klappen und am Rand festdrücken. Die Krautkrapfen beidseitig in Butterschmalz anbraten, dann mit Fleischbrühe (vom Siedfleisch kochen) aufgießen und 20 Minuten köcheln lassen.

Zwiebelfleisch:
Das Siedfleisch am Vortag kochen. Das Siedfleisch in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln und die Pilze klein schneiden.

Alles in Butterschmalz anbraten und ca. 20 Minuten schmoren lassen, mit Pfeffer und Salz abschmecken, mit etwas Weißwein und/ oder Fleischbrühe (vom Siedfleisch kochen) ablöschen – zum Schluss mit einem Becher Sahne ablöschen und man hat eine Soße.

Kartoffelpüree:
Die Kartoffeln schälen und kochen. Dann die sehr heißen Kartoffeln mit der Presse pressen. Etwa ¼ l kochend heiße Milch, ca. 40 g kalte Butter, je 1 Prise Muskat, Pfeffer, Salz, 1 Bund gehackte Petersilie. Alles mit dem Schneebesen oder Handrührgerät leicht schaumig rühren, Milchmenge kann etwas variieren – sind die Kartoffeln sehr mehlig, braucht man etwas mehr Milch.

Gegrillte Kürbisse:
Honig und Butter vorsichtig schmelzen, mit Pfeffer und Salz abschmecken, die Kürbisse darin wenden, damit sie gleichmäßig benetzt sind. Auf ein eingefettetes Backblech legen und 20 Minuten grillen.