Bitte warten...

SENDETERMIN Sa, 26.11.2011 | 18:05 Uhr | SWR Fernsehen RP

Neuendorf

Ein Ortsportrait von Wolfgang Bartels

Neuendorf? Kennen Sie Neuendorf? Ein kleiner Weiler nördlich von Prüm in der Schneifel gelegen. Zugegeben. Neuendorf ist kaum bekannt, obwohl von dort jeden Tag 62 rollende Botschafter quer durch die Eifel starten. Fast jeder zwischen Trier und Koblenz kennt die fahrenden Lebensmittelmärkte von „Heiko“, aber kaum jemand weiß, dass sie jeden Tag in Neuendorf starten. Begonnen hat alles 1950 mit einem Hühnerhof und einem Auto. Den Hühnerhof gibt es längst nicht mehr, dafür aber ein Unternehmen mit 150 Mitarbeitern und 62 Verkaufsfahrern, die 2100 Dörfer zwischen Koblenz, Köln und Trier, aber auch in Belgien und Luxemburg mit den Lebensmitteln des täglichen Bedarfs versorgen.



Einhundert Einwohner zählt Neuendorf in der Schneifel. Etwas oberhalb des Ortes entspringt das Flüsschen Prüm. Urkunden über die Entstehung des Weilers sind nicht überliefert. Erst seit dem 16. Jahrhundert ist der Name Neuendorf nachweisbar. Mittelpunkt des Dorfes ist die frisch renovierte Kapelle St. Hubertus. Während der Fastenzeit finden an sieben Freitagen zwischen Aschermittwoch und Ostern Wallfahrten zur dortigen „schmerzhaften Gottesmutter“ aus den umliegenden Dörfern statt.


Die Zeiten, in denen das ganze Dorf von der Landwirtschaft lebte, sind vorbei. Heute gibt es noch zwei Bauern. Einer von ihnen ist Anton Thurmes. Die Milchwirtschaft hat er aufgegeben. Er konzentriert sich ganz auf die Zucht. Die Kälber bleiben so lange beim Muttertier, bis sie halbwegs erwachsen sind. Anton Thurmes’ Spezialität ist eine besondere Kreuzung: Die fleischigen, aber etwas ungestümen Limousin-Rinder aus Frankreich bringt er mit dem gutmütigen Braunvieh aus Bayern zusammen. Dabei will er die guten Eigenschaften beider Rassen in einem Tier vereinen.



Neuendorf


Verbandsgemeinde Prüm

Tiergartenstraße 54
54595 Prüm
Tel: 06551/943-0
Fax: 06551/943133


www.vg-pruem.de

Daten & Fakten
Einwohnerzahl:100 (Stand: November 2010)
Gemeindeart:landwirtschaftlich geprägte Gemeinde
Geschichte:Ursprünge unbekannt, erst im 16. Jahrhundert wird Neuendorf erwähnt, am Ende des zweiten Weltkrieges fast völlig zerstört, gehört heute zur Verbandsgemeinde Prüm
Tourismus:Campingplatz Birkenwiese
Vereine:Freiwillige Feuerwehr Olzheim-Neuendorf, Karnevalsverein



aus der Sendung vom

Sa, 26.11.2011 | 18:05 Uhr

SWR Fernsehen RP

Mehr zum Thema im WWW: